Mia Morgowski – Die nächste, bitte

Kurzweilige und amüsante Unterhaltung

Zum Inhalt: Nella will zu ihrem Freund nach Genf. Fliegen. Denn da spart sie Zeit gegenüber dem Zug und so ein Wochenende ist kurz. Dumm nur, dass sie unter Flugangst leidet. So beschließt sie zum Arzt zu gehen, um sich etwas verschreiben zu lassen. Doch behandelt wird sie nicht von ihrem Hausarzt, sondern von dessen Sohn und schon schwelgt sie in Vorurteilen, da er auch noch sehr gut aussieht.
Paul Rosen hat sich auf Anti-Aging-Medizin spezialisiert und möchte damit nun sein Geld verdienen, doch nach einem Herzinfarkt seines Vaters muss er in seiner Praxis übergangsweise aushelfen. Da er es dort nur mit Verrückten zu tun hat, will er unbedingt dass die neue Stelle als Partner einer Klinik in Genf klappt. Dummerweise ist diese an eine Bedingung geknüpft: Er muss verheiratet sein. Dies ist er nicht, doch er fliegt dennoch hin.
Im Flugzeug begegnet er dann Nella, der er ein eher zweifelhaftes Mittel verschrieben hat und so nimmt das Schicksal seinen Lauf.

Meine Meinung: Die weitere Handlung ist absehbar. Dachte ich zuerst. Doch Morgowski schafft es die Situation durch allerlei Spitzfindigkeiten noch komplizierter und turbulenter werden zu lassen, als sie ohnehin schon ist. Das Buch richtet sich eindeutig an eine weibliche Zielgruppe und erwartet hatte ich eine leichte, lockere Lektüre. Und genau das bekommt man auch mit diesem Buch. Es ist in zwei Perspektiven gegliedert: Nella und Paul. Von Nella bekommen wir ihre Notizen zu lesen, die sie, wie Paul beobachtet, ständig macht. Paul erzählt dem Leser was passiert. So ergibt sich ein interessanter Wechsel zwischen den Sichtweisen auf die einzelnen Ereignisse, was das Buch wirklich unterhaltsam macht. Die Figuren sind zudem gut ausgearbeitet und handeln nicht entgegen ihrer Einstellung. Die oben erwähnten Spitzfindigkeiten lassen auch keine Langeweile aufkommen. Der Text ist leicht und flüssig geschrieben, so dass man das Buch gut an einem Tag/Abend lesen kann.

Fazit: Die nächste, bitte ist unterhaltsam, kurzweilig und amüsant. Die Handlung mag nicht die tiefgründigste sein, doch so ist das Buch ideal für einen gemütlichen Abend auf dem Sofa oder für die Lektüre am Strand oder in einem Café.

Buchdaten: Die nächste, bitte – Mia Morgowski
Genre: Frauen-Literatur
Taschenbuch
349 Seiten
Rowohlt
Erschienen: 2. Mai 2011
ISBN: 9783499256370
Preis: 8,99

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s