Richard Schwartz – Die Zweite Legion

Einfach gute Fantasy

Die Zweite Legion ist der zweite Teil der Saga Das Geheimnis von Askir. Eine genaue Übersicht über die Saga befindet sich weiter unten.

Zum Inhalt: Havald und Leandra bekommen von einem mysteriösen Wanderer die Funktionsweise von Toren erklärt, welche sie in einem Augenblick über weite Strecken teleportieren können. Da nicht nur Havalds Heimat von der Macht Thalaks aus dem Süden bedroht wird, sondern allem Anschein nach auch das alte Reich Askir, beschließen sie gemeinsam dorthin aufzubrechen. Es ist von höchster Wichtigkeit, das die Zweite Legion wieder aufersteht. Doch statt nach Askir, gelangen sie in das Wüstenreich Bessarein, wo sie sich zunächst anderen Gefahren stellen müssen. Ihnen begegnen neue Freunde, aber auch neue Feinde.

Meine Meinung: Nach Teil eins war das Warten auf eine Fortsetzung fast unerträglich. Die Zweite Legion schließt nahtlos an die Geschehnisse an und eröffnet nun vollends die Welt rund um Askir, die viel größer ist als zunächst angenommen. Aus den zufällig zu Beginn der Geschichte zusammen gewürfelten Personen entsteht eine eingeschworene Gruppe von wirklich exzellent gezeichneten Charakteren. Von der ersten Seite an ist man von der Erzählung gefangen. Die Gefährten wachsen dem Leser ans Herz und man kann einfach nicht anders, als mit ihnen mitzufiebern.
Sie sind zudem so unterschiedlich, dass sich einmalige Dialoge ergeben, aufgrund ihrer zum Teil sehr unterschiedlichen kulturellen Hintergründe, womit auch der nötige, aber dennoch wohl dosierte Humor nicht fehlt. Gerade mit der Dunkelelfe Zokora, kommt es immer wieder zuherrlichen Missverständnissen.
Es ist schlichtweg alles gegeben, was eine gute Geschichte ausmacht, authentische Charaktere, die zwar auch Klischees bedienen – wer tut das nicht? – aber dem Leser auch nahe gebracht werden und die Stück für Stück mehr von sich zeigen und sich auch weiterentwickeln und nicht starr bleiben.
Das ist wohl der Aspekt, welcher mir andieser Buchreihe so überaus gut gefällt: die Charaktere. Sie sind hervorragend ausgearbeitet, wobei man immer wieder etwas mehr über sie erfährt, jeder hat seine Geschichte und Schwartz versteht es sie einfach handeln zu lassen.
Auch neue Figuren tauchen auf, Nebencharaktere, wenn man so will, die durch gekonnten Einsatz Abwechslung in die Handlung bringen.
Durch die Ich-Perspektive ergeben sich interessante erzählerische Möglichkeiten. Ich empfinde es als äußerst erfrischend, nicht immer den allwissenden Erzähler im Hintergrund zu wähnen, sondern auf diese Weise eine sehr direkte Erzählweise zu haben, die einem das Geschehen so sehr eindringlich vermittelt.
Ursprünglich waren Band zwei und drei nicht als vom Autor geteilt vorgesehen, sondern als ein Band konzipiert, sodasses zwar ein „kleines Finale“ gibt, aber das wirkliche Finale dieser Episodefolgt erst im nächsten Teil.

Fazit: Mit der Fortsetzung zum Geheimnis von Askir gelingt es Richard Schwartz die Spannung zu halten und Lust auf mehr zu machen. Der Leser bekommt alles geboten, was eine gute Fantasy-Geschichte ausmacht: Action, Spannung, eine einmalige atmosphärische Dichte, hervorragende Charaktere, Romanzen u.v.m. Ein Highlight der Fantasy.

Buchdaten: Die Zweite Legion – Richard Schwartz
Genre:Fantasy
Taschenbuch
432 Seiten
Piper
Erschienen: Neuauflage Juni 2011
ISBN: 978-3492268189
Preis: 9,99€

Übersicht der Saga:

Das Erste Horn Die Zweite Legion Das Auge der Wüste Der Herr der Puppen
Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4
Rezension Rezension Rezension Rezension
Die Feuerinseln Der Kronrat Die Eule von Askir
Teil 5 Teil 6 Einzelband
Rezension Rezension Rezension
Die Rose von Illian Die weiße Flamme Götterkriege 3 Götterkriege 4
Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10
Rezension Rezension Rezension Erscheint bald!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s