31 Tage – 31 Bücher – Tag 4

31-tage

Heute: Ein Buch, das ich niemals lesen würde

Horrorbiene:Es gibt so unendliche viele Bücher, die ich niemals lesen würde. Das liegt vor allem am Genre. Viele Genres wie Thriller, Krimi, Fantasy und Historische Romane lese ich wirklich gern. Auch in den Genres Frauen/Liebesroman, Pop- und Gegenwartsliteratur finde ich das eine oder andere Buch, das ich gern gelesen habe und welche die ich noch gern lesen würde. Doch mit dem Genre Science-Fiction und allen erotisch angehauchten Untergenres kann ich nichts anfangen. Wenn ich die Cover schon sehe, auf denen sich die Frauen lasziv räkeln wird mir ganz anders. Nun soll ich aber genau ein Buch vorstellen. Dafür wende ich mich mal der Bücherwand zu und wähle ein Buch aus, das Steppenwolf zum gemeinsamen Fundus beigesteuert hat und ich niemals lesen werde: Myra Cakan – When the Music’s over. Mal ganz von dem mich nicht ansprechenden Klappentext, finde ich das Cover, die ganze Aufmachung des Buches und die Bindung irgendwie billig. Überhaupt nicht mein Geschmack. Als ich Bücher aufgrund vieler Neuankömmlinge umschichten musste, ist es dann leider, leider auch in die zweite Reihe gerutscht…

Steppenwolf:Es gibt sicherlich einge Bücher, die ich niemals lesen würde, darunter alles was man unter Liebs- und Kitschomanen versteht. Aber wenn ich spontan den Blick auf’s Bücherregal richte, dann fällt mir besonders eines ins Auge: Stephenie Meyer – Biss zum Morgengrauen. Jedem das Seine, aber das ist nichts für mich. Es erscheint mir zu kitschig. Was mich besonders nervt, ist die Tatsache, dass die Vampire und Werwölfe so willkürlich zusammengewürfelt wirken. Heißt, sie haben ganz bestimmte Eigenschaften und Fähigkeiten, es wird aber nicht detailiert darauf eingegangen. Sie sind damit leider nur Mittel zum Zweck. Da ich mich in dem Bereich ein wenig auskenne, hätte ich wohl zu viele Stellen, bei denen ich mir permanent auf die Stirn hauen müsste. Das verursacht nur Kopfschmerzen. Das Glitzern im Sonnenlicht z. B. lässt mich mit offenem Mund erstarren. Das ist absolut ohne Worte… Da ich aufgrund der Aktualität das Buch in meiner Magisterarbeit erwähnen wollte, habe ich Horrorbiene nach entsprechenden Stellen suchen lassen, während sie das Buch gelesen hat. Den Film habe ich über mich ergehen lassen. Das Buch kann und werde ich mir nicht antun. Einfach nicht mein Geschmack.

31 Tage – 31 Bücher ist eine Aktion die von Petzi auf ihrem Blog Die Liebe zu den Büchern (wieder) ins Leben gerufen wurde. Dort ist eine vollständige Liste der noch ausstehenden Themen zu entnehmen. Jeden Tag im August werden wir unsere Bücherantwort zu dieser Aktion vorstellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s