Niedliche Maschen für die Kleinsten

Einfache Anleitung, niedliche Kleidung

Zum Inhalt: Wenn sich ein Baby ankündigt, greifen selbst Strickanfängerinnen gerne zu Wolle und Nadeln. Denn kuschelige Jäckchen, Overalls, Mützen und Söckchen zu stricken ist einfach, geht schnell von der Hand und macht Spaß. Die 60 Modelle – jeweils in unterschiedlichen Größen von 1 bis 12 Monaten – lassen keine Wünsche offen: Ob frech geringelt, mit bunten Details oder in dezenten Farbnuancen, ob ein komplettes Outfit, ein niedlicher Pulli oder ein kleines Schmusetier – in und mit den bezaubernden Modellen fühlen sich die Kleinen vom ersten Lächeln bis zu den ersten Schritten wohl. (Quelle)

Meine Meinung: Mit dem Wunsch etwas Hübsches für das Patenkind zu stricken, habe ich nach entsprechenden Werken gesucht und bin bei diesem Buch fündig geworden. Nicht nur ich war von den dargstellten Modellen hellauf begeistert, auch die Mutter hätte am liebesten gleich alles bestellt. Das Buch ist so aufgebaut, dass im ersten Teil alle Modelle mit hübschen Fotos vorgestellt und im zweiten die Anleitungen beschrieben werden. Bei der großen Auswahl an Jacken, Pullis, Kleider, Socken und Mützen (manche sgar im Asia-Look) ist die Wahl auf ein Kleid gefallen, dass ich dann auch prompt nachgestrickt habe. Die Anleitung ist wirklich schlicht erklärt und einach nachzustricken gewesen. Natürlich gab es die angepriesene Wolle nicht im Wollladen meines Vertrauens, doch dank der genauen Beschreibung der Zusammensetzung des Garnes konnte die Verkäuferin mir etwas gleichwertiges anbieten. Ich bin bei Weitem kein Crack, aber diese Anleitungn sind wirklich einfach nachzuarbeiten, da die Modelle recht schlicht gehalten sind und ohne übertriebene Schnörkel. Doch auch die Schlichtheit kann optisch punkten und so kann auch jeder Anfänger etwas für die Kleinsten stricken. In der Anleitung sind übrigens zumeist mehrer Angaben für Manschenzahlen angebenen passend zu der jeweiligen Größe des Kleidungsstückes. Die meisten Modelle sind für Geburt, 3 und 6 Monate beschrieben, manche auch für 12 Monate.
Mein persönliches Highlight war der Schlafanzug, den man auch auf dem Cover erkennen kann. Leider war die Kleine dafür schon zu groß, ich hätte ihn doch zu gern gestrickt.
Außerdem sind neben Kleidungsstücke auch Erklärungen für wirklich herzallerliebste Stofftiere enthalten. Die habe ich allerdings aus Zeitmangel noch nicht ausprobieren können.

Fazit: Wirklich gelungene Modelle und Stofftiere mit einfacher Anleitung und auch einfachem Muster. Hier findet jeder etwas für seine Fähigkeiten. Die Stofftieren sind ein willkommener Bonus und einfach zu süß. Zudem stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis hier vollkommen!

Buchdaten: Niedliche Maschen für die Kleinsten – Ohne Autor
Genre: Sachbuch/Handarbeiten
Hardcover
128 Seiten
Bassrmann Inspiration
Erschienen: 13. Juni 2011
ISBN: 978-3-572-08014-4
Preis: 9,99€

>>Hier<< gibt es eine Leseprobe, die einen guten Einblick ermöglicht, die besten Modelle aber noch vorenthält!

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Katy sagt:

    Hallo
    Ich versuche grad den grauen „mantel mit kapuze“ zu stricken..stehe aber bereits beim rückenteil an..wie muss da genau abgenommen werden? Wenn am erst 6 in jeder reihe abnimmt und dann 16 in jeder 2. reihe wird das gesamte teil etwa 45cm anstatt 28cm lang..irgendwas kann da nicht stimmen..kannst du mir helfen?
    Lg

    1. horrorbiene sagt:

      Ich bin einfach mal so frei und antworte dir per Mail. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s