Siri Kolu – Vilja und die Räuber

Räuberische Sommerferien

Vilja und die Räuber ist der erste Band über die Sommer-Räuberin Vilja. Ein Auflistung der bisher erschienenen Bände erfolgt unten.

Zum Inhalt: Für die zehnjährige Vilja gibt es nichts Langweiligeres als die alljährlichen Sommerferien. Ihrem Papa fällt nichts Besseres ein, als jedes Mal die Oma zu besuchen, ihre Mama ist viel zu besorgt, und ihre ältere Schwester Vanamo macht Vilja sowieso das Leben schwer. Doch dann wird ihr Auto auf der Fahrt in den Urlaub von einer Räuberfamilie samt Räuberbus überfallen und ausgeraubt – einschließlich Vilja! Aber Vilja hat eigentlich (fast) gar keine Angst, und nach dem ersten Schreck stellen Vilja und die Familie Räuberberg fest, dass auch in ihr das Zeug zum Räubermädchen steckt. Nun beginnt für Vilja der aufregendste Sommer ihres Lebens, mit Baden im See, Würstchengrillen am Lagerfeuer, spannenden Raubzügen und jeder Menge Lakritzbonbons … (Quelle)

Meine Meinung:  Auf der Verlagsseite wird dieses Buch mit „für alle, die Astrid Lindgren lieben“ beworben und genau dies machte mich neugierig. Ich mag Lindgrens Bücher nämlich unheimlich gern und tatsächlich erinnert dieses Buch ein klein wenig an Pippi Langstrumpf. Nicht, dass Siri Kolu versucht aus Vilja nun eine zweite Pippi zu machen, aber die Geschichte um den Raub eines Kindes und das Leben einer Räuberbande mitten im heutigen Finnland, hat schon ähnlich fantastische Anbahnungen wie Pippi Langstrumpf. Zuerst war ich ein klein wenig skeptisch, wie diese Räuberbande plausibel in die heutige Welt integrierbar sein soll, doch das ist der Autorin meines Erachtens nach glaubwürdig gelungen. Einzig die Szene in einem Supermarkt kommt irgendwie zu unlogisch rüber, sind doch die Hintergründe der Räuberfamilie gegen Ende des Buches dem Leser bekannt. Doch solche Kleinigkeiten schmälern den Lesespaß nicht, vor allem da die Zielgruppe eindeutig Kinder sind. Der Verlag empfiehlt ein Lesealter ab 10 Jahren. Das Buch ist zwar etwas umfangreich, doch die Geschichte so fesselnd, frisch und spannend, dass auch lesemotivierte Kinder ab 8 Jahren ihre Freude an diesem Buch haben werden.
Mir hat vor allem das Zusammenspiel der verschienen Charaktere gefallen: Jedes Familienmitglied der Räuberbergs ist anders. So ist z.B. Kalle, der jüngste Spross der Gentleman unter den Räubern und möchte eigentlich viel lieber etwas ganz anders machen. Kalles größere Schwester Hele ist da ganz anders. Sie lebt für das Räuberdasein und ist ein kleiner Rebell, ausgestattet mit Köpfchen und viel Geschicklichkeit. Die Räubermutter Hilda hat einen sehr abenteuerlichen Fahrstil… Und obwohl die Familie in den Tag hinein lebt, sich um nichts Sorgen machen muss, da sie keinerlei Verpflichtungen hat, werden dennoch die Vorzüge eines „normalen“ Lebens dargestellt.
Schön finde ich die hübsch illustrierten Kapitelanfänge. Dabei ist nicht nur die Kapitelnummer thematisch passend eingerahmt, sondern eine Kurzzusammenfassung des Kapitels in einem Satz ist auch integriert. Dafür gibt es keine Bilder, doch die hat das Buch auch nicht nötig.

Fazit: Das Buch ist die perfekte Lektüre für die Sommerferien, denn wir erleben Vilja wie sie die ihren mit der Familie Räuberberg auf Raubzug verbringt. Es ist einfach und doch spannend geschrieben und verspricht für die junge Leserschaft rasante Lesestunden und allerlei aufregende Raubzüge. Ich empfehle immer eine Tüte Gummibärchen oder dergleichen beim Lesen parat zu haben, denn Süßigkeiten sind die liebste Beute der räuberischen Familie.

Buchdaten: Vija und die Räuber – Siri Kolu
Genre: Kinderbuch
Verlagsempfehlung: ab 10 Jahren
Gebunden
256 Seiten
Heyne fliegt
Originaltitel: Me Rosvolat (finnisch)
Erschienen: 9. Mai 2012
ISBN: 978-3-453-26762-6
Preis: 12,99€

Bisher in dieser Reihe erschienen:

Vilja Vilja und das Räuberfest
Teil 1 Teil 2
Rezension Rezension
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s