31 Tage – 31 Bücher – Tag 13

31-tage

Heute: Ein Buch, bei dem ich sehr oft lachen musste

Horrorbiene: Klüpfel/Kobr – Rauhnacht: Allgemein habe ich bei allen Kluftiger-Krimis sehr lachen müssen, aber bei Rauhnacht war es so schlimm, dass ich kaum noch Luft bekam und Tränen in den Augen hatte. Klufti ist in diesem Band auf sich allein gestellt und schafft es eine Verbindung mit seinen Kollegen via Internet herzustellen. Und so versucht der in Medienangelegenheiten absolut unerfahrene Kluftinger mit einem Kollegen zu chatten… Einfach genial!

Steppenwolf: Timo Mrazek – GorillaDelphia®: Unverhofft kommt oft. Dieses Buch hat den Weg zu mir durch Zusendung des Autors gefunden. Zum Glück. Somit bekam ich einen echten Überraschungshit, der einfach nur urkomisch und komplett durchgeknallt ist. Und es waren so einige Passagen in denen ich herzlich lachen musste. Hat meinen Humor voll getroffen. Das einzige, was man dem Buch vorwerfen könnte, wäre die Tatsache, dass es beinahe schon zu lustig ist. 😉

31 Tage – 31 Bücher ist eine Aktion die von Petzi auf ihrem Blog Die Liebe zu den Büchern (wieder) ins Leben gerufen wurde. Dort ist eine vollständige Liste der noch ausstehenden Themen zu entnehmen. Jeden Tag im August werden wir unsere Bücherantwort zu dieser Aktion vorstellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s