Timo Mrazek – GorillaDelphia® II. Armor, Stein & Eisen bricht

Der Waaahhnsinn geht weiter

ISBN: 978-3-9814357-1-9

Zum Inhalt: Sechs Monate nach den Ereignissen in RauwKamp. Der Winter herrscht in NussKrøkant, und das Leben ist gemein zu Maloo Rulez: Menschen werden tot aufgefunden oder verschwinden spurlos, korrupte Politiker gefährden den wackeligen Weltfrieden und Schwachsinnige Anrufe bedrohen die Rationale Sicherheit.

Ray Moron, der Bezwinger des Krokettenschlampers, findet sich derweil in einer gottverlassenen Bergfestung am Ende der Welt wieder. Belagert von einer gierigen Dämonenarmee und umgeben von einem Häufchen Soldaten, die all ihre Hoffnung ausgerechnet in seine vermeintlich herausragenden Pappingerfähigkeiten setzen.
Und plötzlich geht die Sonne einfach nicht mehr auf.

Zwielichtige Mutanten, nudistisch veranlagte Fischmenschen, rotborstige Leichensauger und drei Meter große Sethlurianische Auftragskiller. Herzlich Willkommen zurück in GorillaDelphia. (Quelle)

Meine Meinung: „Endlich ist der zweite Teil da!!“ werden viele Fans sagen, die GorillaDelphia bereits seit zehn Jahren die Treue halten. Ich hingegen musste gerade mal ein knappes Jahr warten… Unwissenheit kann ein Segen sein. Wie hätte man das Warten und die Ungewissheit sonst bloß aushalten sollen? Womöglich nur mit speziellen Pappinger-Meditationsübungen oder in einer Paralleldimension, wo die Zeit zehnmal schneller vergeht.
Der Tripp in diese überaus bizarre Welt geht weiter und zwar genau sechs Monate nach den Geschehnissen aus Teil 1. Ray Moron ist mal wieder mächtig in Schwierigkeiten, denn er muss sich einer Horde von Dunkelbohrerdämonen am Mount Bam stellen. Ihm zur Seite steht nur eine stark dezimierte niierulanische Armee und sein treuer BrommHommler. Auch Headfield Waller darf natürlich nicht fehlen, was ich sehr begrüße, da er mit Sicherheit einer meiner – wenn nicht gar der – Lieblingscharakter geworden ist. Einen Ego-Shooter mit gut befülltem Inventar dabei zu haben ist nie verkehrt… Abseits des Mount Bam lauert indes eine andere Gefahr und Ray sollte sich verdammt nochmal vorsehen. Es gibt durchaus das eine oder andere Wiedersehen mit alten Bekannten.
Die Absurditäten nehmen ihren Lauf und der Autor greift wieder mächtig tief in die Kuriositätenkiste. Aus diesem schier unerschöpflichen Vorrat hat er wieder einmal einen Nonsens-Cocktail gezaubert, der seinesgleichen sucht. Ich habe mich wieder einmal herrlich amüsiert und war doch sehr überrascht wie sich alles so entwickelt hat. Und neben all diesen abgedrehten Figuren, Orten und Absonderlichkeiten ist das Buch auch noch saugut geschrieben. Abseits alles Populären ist GorillaDelphia ein echter Geheimtipp, der für mich schon längst Kult geworden ist. Bemerkenswert ist auch die Tatsache, dass der Roman sich beinahe wie ein Film anfühlt, inklusive Sound und Special Effects. Alles Qualitäten, die bereits aus Teil 1 bekannt waren. Der Allwissende Erzähler scheut auch nicht davor zurück, dem Leser in einigen Fußnoten Klarheit zu verschaffen und Informationen rauszurücken, die eben nur ein Allwissender Erzähler haben kann. Wer wäre z.B. schon darauf gekommen, dass Unsichtbare Schwierigkeiten haben Schlaf zu finden…
Der einzige Unterschied zum ersten Teil, ist eigentlich nur das Fehlen eines Finales. Das Ende ist dermaßen offen, offener geht es nicht mehr. Man kann nur hoffen, dass die Gerüchte wahr sind und Teil 3 noch in diesem Jahr erscheinen wird.

Fazit: Ein Lesesvergnügen sondergleichen und auf konstantem Spaßniveau in Runde zwei. GorillaDelphia ist eine buchgewordene Absurdität mit ganz viel Phantasie, absolutem, schon an den Wahnsinn grenzenden Schwachsinn und viel Action. Ich liebe es. Wer irren Humor mag, damit leben kann, dass es immer noch seltsamer wird, sollte GorillaDelphia lesen.

Bewertung_09_sBuchdaten: GorillaDelphia® II. Armor, Stein & Eisen bricht – Timo Mrazek
Genre: Fantasy und noch ein paar andere…
Hardcover
293 Seiten
Verlag der-tm.de
Erschienen: November 2012
ISBN-13: 978-3981435719
Preis: 22,22€gd2_cover_2

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Aniday sagt:

    Ok – und jetzt landet der erste Teil direkt mal auf meiner Wunschliste. Du bist so begeistert, das ist ja richtig ansteckend… Ich muss es echt mal versuchen mit GorillaDelphia 😉

    1. Steppenwolf sagt:

      Sehr gute Entscheidung. Freut mich. 🙂 Wirst ne Menge Spaß haben damit. Garantiert!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s