Die Montagsfrage #27

montagsfrage_banner

Welche Dinge kannst du nicht mehr lesen?

Herny als MopsGenerell, wähle ich mir Bücher vorher schon danach aus, ob das was im Klappentext steht, denn auch wirklich meinen Geschmack trifft. Bei Fantasy kommt das demnach selten vor. Klar gibt’s auch etwas was mindestens in jedem zweiten Buch vorkommt, aber ich mag Fantasy. Ich korrigiere: Ich mag am liebsten HIGH-Fantasy. Vampir-Liebeskram fand ich von Beginn an nicht toll und habe ihn gemieden. Demnach sind die meisten Dinge, die ich nicht mehr lesen kann in anderen Gernes angesiedelt:

  • Ich kann es partout nicht haben, wenn Menschen genau wissen, dass sie etwas nicht tun sollen, weil das bestimmte Konsequenzen hat oder weil sie damit jemanden hintergehen, und es dann trotzdem wider besseren Wissens machen, einfach nur weil sie so elendig schwach sind und nicht drüber stehen können. Häufig gefunden in Liebesromanen.
  • Zu viel Sex und sexuelle Anspielungen in einem sonst normalen Roman. Oder auch solche Romane bei denen auf jeder Seite mindestens eine Anspielung und in jedem Kapitel eine Sexszene vorkommt. Sehr zwanghaft. Sehr platt. Ich sehe solche Bücher zwar recht oft auf anderen Blogs, dennoch frage ich mich häufig – eigentlich immer, wenn ich so ein Buch sehe – WER LIEST SO ETWAS EIGENTLICH ERNSTHAFT?! Widerlich!
  • Kriminalkommissare (oder auch andere Figuren), die ihr Leben nur noch in den Griff bekommen, wenn sie zur Flasche, Glimmstängel oder schlimmerem greifen. Sicher, das Publikum für das das Buch geschrieben ist, ist erwachsen und sollte reflektieren können, dennoch verabscheue ich solche Figuren – manchmal lese ich die Krimi-Serie dann aber trotzdem weiter…

Außerdem musste ich feststellen, dass es mir immer schwerer fällt einen Gefallen an Kinderbüchern zu finden. Ganz viele, die ich in die Hände bekommen habe, sind mir einfach zu platt, nicht mitreißend oder witzig genug. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass ich generell lieber lange und ausführliche Werke bevorzuge, was sich nicht mit Kinderbüchern decken kann, dennoch denke ich, dass gerade Kinder toll geschriebene, mitreißende Geschichte brauchen, um an das Lesen herangeführt werden zu können. Vielleicht hatte ich in letzter Zeit auch zu viele schlechte Kinderbücher in der Hand.

SteppenwolfSo allmählich fällt es mir immer schwerer Bücher zu lesen in denen ein deprimierender Unterton herrscht. Es ist eh schon so vieles deprimierend genug, da möchte ich von einem Buch nicht auch noch zusätzlich mit belastet werden. Ansonsten gibt es nichts. Was ich gern lese, lese ich nach wie vor gern.

Diese Aktion entstammt dem Blog Paperthin. Alles weitere kann dort nachgelesen werden.

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Kathrin sagt:

    Was die falschen Handlungen,den Sexanteil und die Vampirliebeleien angeht,kann ich nur unterschreiben!Bisher hielt ich mich da immer für eine Ausnahme,da derartige Geschichten – wie du schon meintest,Bine – auf so vielen Blogs zu finden sind.
    Was mich auch nervt:Protagonisten,die ohne Ende im Selbstmitleid zerfließen oder wie in „Kalix“ ein ungesundes Essverhalten/Alkoholmissbrauch an den Tag legen und dieses nicht kritisch betrachtet wird,obwohl das Buch an eine Zielgruppe im Selbstfindungsprozess gerichtet ist…

    1. horrorbiene sagt:

      Schön, dass es nicht nur mir so geht! Ich dachte schon, ich steh allein da mit meiner Meinung! 🙂

  2. pzychobunny sagt:

    Mir drehts jedes Mal den Magen um, wenn ein Buch betont cool sein möchte und auf jeder Seite zwanghaft Vulgärvokabeln gebraucht werden, wo ich mir nur denke „hääää??? Wieso sagt er das denn jetzt?“, das wirkt so betont und gestellt und nervt mich ziemlich!

    1. horrorbiene sagt:

      Ja das glaube ich! Zum Glück ist mir das in keinem Buch bisher aufgefallen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s