Nele Neuhaus – Mordsfreunde

Eine merkliche Steigerung

MordsfreundeMordsfreunde ist der zweite Teil einer Kriminalromanserie um die Kommissare Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein aus dem Main-Taunus-Kreis. Eine Auflistung der bisher veröffentlichen Teile dieser Serie erfolgt unten.

Zum Inhalt: Ein Tierpfleger des Opel-Zoos im Taunus macht eine grausige Entdeckung: im Elefantengehege liegt eine menschliche Hand. Die dazu gehörige Leiche finden Kommissar Oliver von Bodenstein und seine Kollegin Pia Kirchhoff von der Hofheimer Kripo in einer frisch gemähten Wiese gegenüber dem Zoogelände. Der Tote war ein Lehrer und vehementer Umweltschützer, der wegen seines Charismas von vielen Schülern glühend verehrt wurde – und von einigen Einwohnern der Stadt ebenso sehr gehasst. Doch liegt hier das Motiv für einen Mord? (Quelle)

Meine Meinung: Ich bin gerade dabei meine Lücke zwischen dem ersten und dem vierten Band zu schließen, da ich damals zum Erscheinen von Schneewittchen muss Sterben mit der Reihe angefangen habe. Ich muss sagen, dass mir zwar der este Band gut gefallen hat, dieser aber den neuen Teilen nicht das Wasser reichen konnte, da der Fall viel zu verworren war und dadurch viel Spannung abhanden kam. Dieser zweite Teil ist da schon besser. Zwar ist der Fall immer noch sehr verworren, aber die Ermittlungen dazu nicht. Kirchhoff und Bodenstein ermitteln in die eine und die andere Richtung und entdecken dabei viel, was den anderen Dezernaten „zu Gute kommt“, nur der Mörder, der ist zu geschickt vorgegangen, dass sie doch eine ganze Weile brauchen und hier hat Neuhaus es geschafft, dass ich wieder miträtseln konnte, so wie ich das von einem Krimi erwarte. Im ersten Band bin ich gedanklich irgendwann nicht mehr mitgekommen, hier schon – wobei es auch hier sehr, sehr viele Verdächtige und beteiligte Personen gibt.
Besonders intressant für mich war aber die Entwicklung von Pia. Sie hat nicht nur zu einem Verdächtigen, sondern zu zweien einen zu persönlichen Kontakt aufgebaut, den der Chef natürlich nicht gutheißen kann und so wird es brenzlich für Pia. Da ich aber ja nunmal die neusten Bücher bereits kenne, weiß ich nun mal leider bereits, was aus Pia und dem Zoodirektor Christoph Sander am Ende wird. Das hat zwar ein klein wenig die Spannung genommen, aber ich war ja gerade auf der Suche nach dem inhaltlichen Lückenschluss.
Leider gibt es auch hier (noch) keine Nebencharakter-Perspektive, aber es gibt „immerhin“ mit dem Bau der Bundesstraße eine Art gesellschaftkritisches übergeordnetes Thema. Überaus gelungen waren die Anspielungen auf die Fußball-Weltmeisterschaft. Dieses Buch spielt im Juni 2006, als die WM hier in Deutschland stattfand und durch dieses reale Ereignis, auf das im Buch immer mal wieder Bezug genommen wird, ist die Geschichte schön platisch und realistisch.

Fazit: Der zweite Fall für Kirchoff und Bodenstein hat mir viel besser gefallen, da er nicht mehr so verworren war und ich miträtseln konnte. Durch die Anspielungen auf die Fußballweltmeisterschaft ist der Fall besonders plastisch. Ein rundum gelungener, spannender Krimi.

Bewertung_09_hBuchdaten:  Mordsfreunde – Nele Neuhaus
Genre: Kriminalroman
Taschenbuch
400 Seiten
List
Erschienen: 03. April 2009
ISBN: 9783548608860
Preis: 9,99€

Bisher sind folgende Bände erschienen:

Eine unbeliebte Frau Mordsfreunde Tiefe Wunden Schneewittchen muss sterben
Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4
Rezension Rezension Rezension Rezension
Wer Wind sät Böser Wolf 9783550080548_cover
Teil 5 Teil 6 Teil 7
Rezension Rezension  Rezension
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s