Tad Williams – Der Engelsturm

am

Ein gelungener Abschluss

Der EngelsturmDer Engelsturm ist der vierte Band eines Vierteilers mit dem Titel Das Geheimnis der großen Schwerter. Im Original handelt es sich dabei allerdings um eine Trilogie, so dass dieses Buch im Grunde nun die zweite Hälfte des dritten finalen Teils ist. Eine vollständige Auflistung erfolgt unten.

Zum Inhalt: Simon Schneelocke ist entschlossen, für Prinz Josua das letzte der Großen Schwerter zu gewinnen.
Doch gelingt es ihm zusammen mit Prinzessin Miriam Hellnagel zu finden? Und welchen Part spielt Simon in den geheimnisvollen Plänen von Utuk’ku, der Nornenkönigin?
Während Binabik entdeckt, dass das Grab König Johanns leer ist, irrt Simon immer noch durch das Labyrinth unter dem Engelsturm.
Als dann die Großen Schwerter endlich zusammenkommen, wie der wahnsinnige Priester Nisses es vor 500 Jahre vorausgesagt hat, stellt sich heraus, dass ihre Rolle eine ganz andere ist als ursprünglich gedacht. (Quelle)

Meine Meinung: Ich habe es endlich geschafft und ich muss zugeben, dass ich erleichtert bin, mich nun auf etwas anderes einlassen zu können und stolz auf mich, dass ich durchgehalten habe. Denn, wie gut diese Reihe auch sein mag, es ist ganz schön anstrengend sie zu lesen.
Nachdem ich ja bereits den ersten Teil des finalen Bandes der Trilogie gelesen habe, dachte ich, die Zeichen würden dann schon recht schnell auf Finale stehen, aber ich hatte die Hälfte dieses Buches bereits durch und immer noch kein Finale in Sicht. Das kam mir zuerst bei dieser Masse an Seiten, die diese Reihe umfasst, schon etwas seltsam vor, doch nun, nachdem ich es gelesen habe, ist es einfach so, dass es am Ende schlicht kein episches schlachtenreiches Finale gab, sondern einen Showdown im Engelsturm. Das hat mich durchaus positiv überrascht, da es wider erwarten richtig spannend wurde. Vor allem, weil die Figuren Dinge entdecken, die ihnen auch das letzte bisschen Hoffnung nahmen.
Der Weg zu diesem Finale war gespickt von kleinen Episoden, die ebenfalls spannend waren, so wie ich es schon im Vorgänger lesen durfte. Besonders schön und vor allem rührend war der Epilog. Der Leser erfährt nicht nur unmittelbar nach dem Showdown wer wie das Finale überlebt hat, sondern auch noch, was ein Jahr später passiert. Und auch da waren kleine Überraschungen versteckt, die das Ende, wie ich bereits erwähnte, sehr rührend machte. Habe ich sonst gern jede Ablenkung genutzt, die Lektüre zu unterbrechen, mochte ich das am Ende gar nicht mehr tun, weil die Stimmung gerade so schön war. Somit hat Williams mit dem Buch in meinen Augen ein wirklich gelungenes Ende geschrieben und damit auch einen würdevollen Abschluss für diese Reihe gefunden.

Fazit: Ich bin froh, dass ich Das Geheimnis der großen Schwerter gelesen habe. Einerseits, weil es eine wirklich opulente High-Fantasy-Geschichte ist, die es dem Leser ermöglicht vollkommen in diese Welt einzutauchen und mit den Protagonisten Osten Ard vor dem Untergang zu bewahren. Anderseits aber auch, dass ich es endlich AUSgelesen habe, denn das Eintauchen in die Welt von Osten Ard war ein richtig hartes Stück Arbeit. Das mag zum einen an Williams Schreibstil liegen – obwohl ich keine bestimmten Punkte kritisiseren kann, mir ist die Lektüre von Otherland aber z.B. auch sehr schwer gefallen, also MUSS es irgendwie am Schreibstil liegen – zum anderen aber auch am enormen Umfang der Reihe. Vier Bücher über 800 Seiten und das in enger, kleiner Schrift ? Das ist einfach sehr viel Text. Mir hat Das Geheimnis der großen Schwerter und damit auch dieser finale Band, aber dennoch gut gefallen, auch wenn ich nun schon sagen kann, dass es auf einer möglichen Re-Read-Liste ganz unten zu finden sein wird.

Bewertung_09_hBuchdaten: Der Engelsturm – Tad Williams
Genre: Fantasy
Gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen
889 Seiten
Klett Cotta Hobbit Presse
Erschienen: 2010
ISBN: 978-3-608-93869-2
Preis: 24,95€

Der Vierteiler in der Übersicht:

Der Drachenbeinthron Der Abschiedsstein Die Nornenkönigin Der Engelsturm
Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4
Rezension Rezension Rezension Rezension
Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Nazurka sagt:

    Das klingt richtig gut, du hattest dich ja auch sehr auf das Buch gefreut! Danke auch für die Auflistung der Reihe, so langsam kriege ich glaube ich auch endlich mal einen Überblick. 😀 Ich sollte mir die Bücher auch unbedingt besorgen, wenn ich wieder in Deutschland bin, damit ich mich endlich von deiner Begeisterung anstecken lassen kann! Schöne Rezension! 🙂

    Liebste Grüße,
    Nazurka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s