Deborah Harkness – Das Buch der Nacht

Ein mitreißendes Finale

Das Buch der Nacht von Deborah HarknessDas Buch der Nacht ist der dritte Teil der All Saints Trilogy über die Hexe Diana Bishop und den Vampir Matthew de Clairmont, daher sind Spoiler zum vorangegangenen Buch enthalten. Eine vollständige Auflistung der bisher erschienenen Teile erfolgt unten.

Zum Inhalt: Nach ihrer Zeitreise in das London Elisabeth‘ I. kehren Diana Bishop und Matthew Clairmont zurück in die Gegenwart, wo neue Herausforderungen, vor allem aber alte Feinde sie erwarten. In Sept-Tour, der Heimat von Matthews Ahnen, treffen sie aber auch endlich ihre Freunde und ihre Familien wieder. Außerdem werden sie mit einem tragischen Verlust konfrontiert, der besonders Diana trifft. Die wahre Bedrohung für die Zukunft aber, muss noch aufgedeckt werden, und dafür ist es von höchster Wichtigkeit, das Geheimnis um das verschollene Manuskript Ashmole 782 zu entschlüsseln und die fehlenden Seiten zu finden … (Quelle)

Meine Meinung: Der erste Teil der Trilogie hat mich überrascht, da er mir so gut gefallen hat. Ich konnte anschließend nicht abwarten, endlich den zweiten Teil zu lesen. Der hat mich dann allerdings so ernüchtert, dass ich die Trilogie aus den Augen verloren habe und dann ganz überrascht war, als der finale Band nun erschienen war. Natürlich musste ich ihn lesen, ich wollte ja wissen, wie es am Ende mit Hexe und Vampir ausgegehen wird.
Dieser Band hatte zum Glück nicht die Schwächen des zweiten Bandes: Es las sich nicht mehr so zäh wie Kaugummi, sondern einfach und schnell. Im Finale wurde es gar richtig spannend und als es zur Geburt des Nachwuchses kam, sogar sehr rührend. Im zweiten Buch fehlte der wissenschaftliche Aspekt beinahe völlig. Hier wurde eine neue Forschung begonnen und das Buch ging somit zu den Wurzeln des ersten Bandes zurück, da aber Diana nicht sehr in die Forschung einbezogen war, stand dieser Aspekt nicht komplett im Fokus, sondern hatte ein angemesses Maß an Raum in diesem Buch eingenommen. Mir hatte der zweite Band zudem zu viele erotische Elemente, diese fehlen hier zwar nicht komplett, wurden aber auf ein Minimum beschränkt, so dass es wieder ins Gesamtkonzept der Trilogie passt.
Dieses Buch ist demnach um vieles besser, als sein dirkter Vorgänger. Er bildet zu allen angefangenen Handlungsfäden einen Schluss, so dass keine – wissenschaftlichen, romantischen oder familiären – Fragen offen bleiben. Das hat mir sehr gut gefallen. Am Ende wollte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, weil mir die Figuren so lieb geworden sind. Harkness hat allerdings einen möglichen Handlungsfaden aufgenommen, der mir Hoffnungen macht, dass es vielleicht doch noch eine Fortsetzung geben könnte. Doch zum Glück ist dies kein Cliffhanger, so dass das Buch wirklich einen Abschluss bildet.
Das einzige, was mich nicht wirklich überzeugen konnte, ist die Tatsache, dass Diana am Ende irgendwie alles zufällt. Zwar wird es an der einen oder anderen Stelle brenzlig und spannend ist es sowieso, aber dennoch muss Diana nicht viel tun, um an ihre Ziele zu kommen. Dies ist zwar nicht übermäßig betont im Buch, aber dies ist dann noch dieses eine kleine bisschen, dass zur vollen Wertung fehlt, denn der Rest ist wirklich grandios.

Fazit: Nachdem mich der zweite Teil recht enttäuscht hat, hat mich dieses Buch begeistert. Es ist wieder mitreißend geschrieben und lässt an passenden Stellen Zeit verstreichen, so dass es nicht langweilig wird. Dinge, die mich im zweiten Band gestört haben, tauchen hier praktisch nicht mehr auf und der Charme des ersten Bandes ist wieder da. Gegen Ende wurde es so spannend, dass die Seiten nur so dahin flogen und ich richitggehend traurig war, dass die Trilogie nun beendet ist.

Bewertung_09_hBuchdaten: Das Buch der Nacht – Deborah Harkness
Genre: Frauen und Fantasy
Gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen
768 Seiten
Blanvalet
Erschienen: 2. März 2015
Originaltitel: The Book of Life
ISBN: 978-3-7645-0527-1
Preis: 19,99€

Bisher in dieser Reihe erschienen:

Die Seelen der Nacht Wo die Nacht beginnt Das Buch der Nacht von Deborah Harkness
Teil 1 Teil 2 Teil 3
Rezension Rezension Rezension
Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Nazurka sagt:

    Argh, ich will auch! Hab alle drei Bände nun hier und fange diesen Monat auch mit Band 1 an. Bin schon gespannt, ob mir die Trilogie ebenso gut gefallen wird wie dir! 🙂

    Liebste Grüße!!!

    1. horrorbiene sagt:

      Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, warum sie dir nicht gefallen sollte. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s