Fritzi Sommer – Zum wilden Eck

Ein amüsanter Mops-Krimi

Zum wilden Eck von Fritzi SommerZum Inhalt: Die Möpse Henri, Viktor und Wilma haben es richtig gemütlich bei ihrem Frauchen Josi. Fast ein bisschen zu gemütlich, findet Henri. Als Josis Onkel Fritz unerwartet stirbt und ihr den Campingplatz »Zum wilden Eck« hinterlässt, kommt endlich Schwung in die Bude. Denken die Möpse! Doch leider liegt der Campingplatz weit weg vom schicken Hamburg und hat wenig Komfort zu bieten. Dafür aber einige Abenteuer, denn Conny, der gute Geist vom wilden Eck, liegt eines Tages tot in der Hollywoodschaukel. Definitiv eine Tote zu viel! Aber was wäre ein Hundeleben ohne Schnüffeleien? (Quelle)

Meine Meinung: Achtung, dies ist kein normaler Krimi – es ist ein Mops-Krimi. Ich kann mir stets nicht helfen, aber Bücher mit Mops in der (Haupt-)Handlung reizen mich immer sehr und so musste auch dieses Exemplar unbedingt bei mir einziehen. Ich habe bereits viele „Mops-Romane“ gelesen, aber das waren eher mehr Frauen bzw. Liebesromane. Da dies hier ein Krimi sein soll, war ich doppelt gespannt.
Die Hauptcharaktere sind in diesem Buch die drei Möpse Henri, Wilma und Viktor und deren Frauchen Josi. Im Leben von Josi geht es gerade hoch her und dass sie nun stolze Besitzerin eines Campingplatzes ist, ist nur eines von vielen Dingen, die sich bei ihr gerade verändern. Dass Josis Onkel einfach so verstorben ist, nehmen die Möpse nicht hin, sie wittern Mord und machen sich mit ihren „Nasen“ auf die Suche nach dem Mörder, doch bald gibt es gar eine zweite Leiche. Das Trio ermittelt…
Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Mops – oder vielmehr Halbmops – Henri. Dies war zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig, doch auch nicht unbekannt. Henris Weltsicht ist jedenfalls sehr menschlich, so dass er des Öfteren für seine beiden Mitmöpse Frauchen Josis Handlungen und Gespräche übersetzen muss. Dies führt zu der einen oder anderen putzigen Situation, aber davon hätte ich mir weitaus mehr gewünscht. Ich habe zwar durchaus oft geschmunzelt und einmal laut gelacht, dennoch habe ich mir von einem solch außergewöhnlichen Krimi noch eine Prise mehr Humor erhofft.
Gut gefallen hat mir, dass die Möpse zwar auf die Spur des Mörders kamen, aber letztlich nicht sie es waren, die den Mörder entlarvt haben, sondern sie haben die Umstände auf ihre Weise gut manipuliert. So wurde, trotz Ich-Perspektive aus Mops-Sicht noch eine gute Prise Realität bewahrt.
Nichtsdestotrotz hat mir das Buch sehr gut gefallen. Man muss wahrscheinlich einen Hang zu solchen Büchern aus Hundesicht haben, aber ich habe mich bestens unterhalten gefühlt. Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich das Buch auch nur an einem Tag verschlingen können, aber es warteten andere Pflichten auf mich. So hatte ich aber schöne Stunden, bei denen ich mit diesem Buch herrlich entspannen konnte.

Fazit: Zum wilden Eck ist ein Krimi, aber kein gewönlicher, nein – ein Mopskrimi! Da die Handlung aus Mops Henris Sicht in Ich-Perspektive geschildert wird, war es für mich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber das hat sich schnell gelegt. Belohnt wurde ich mit entspannten Lesestunden, von denen ich mir aber noch ein klein wenig mehr Humor versprochen hätte. Dennoch ist Zum wilden Eck ein rundum gelungenes Buch.

Bewertung_09_hBuchdaten: Zum wilden Eck – Fritzi Sommer
Genre: Kriminalroman
Taschenbuch
368 Seiten
Heyne
Erschienen: 11. Mai 2015
ISBN: 978-3-453-41851-6
Preis: 8,99€

Merken

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Kathrin sagt:

    Oh,wie toll,dass du dich dem Buch so schnell gewidmet hast! Es klingt wirklich nach einem sehr gemütlichen, unterhaltsamen Leseerlebnis. Ich schnuppere mal in die Leseprobe rein und vielleicht kann mich ein Mops-Krimi ja mehr fesseln als ein normaler Krimi 🙂

    1. horrorbiene sagt:

      Da ich „normale Krimi“ ja auch sehr gern lese, und mir dies Buch auch sehr gut gefallen hat, wäre das mit der Leseprobe wahrscheinlich der sicherste Weg! 😉 Viel Spaß dabei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s