Dennis L. Mc Kiernan – Elfenschiffe

Interessanter als Dragonstone

Elfenschiffe von Dennis L McKiernanElfenschiffe ist der erste Teil des Buches Voyage of the Foxrider und der dritte Band der Mithgar-Saga, möchte man diese in der chronologischen Reihenfolge lesen. Eine Liste für die in Deutschland erschienenen Titel erfolgt unten.

Zum Inhalt: Seit ewigen Zeiten hat sich das kleine Volk Mithgars vor der Welt verborgen. Doch als ihr Gefährte auf mysteriöse Weise verschwindet, verlässt Jinnarin das Versteck und macht sich auf die gefährliche Suche. Was hat es mit ihren Visionen auf sich, in denen sie sich an Bord eines unheimlichen schwarzen Schiffes und an der Seite eines geheimnisvollen Elfen sieht? (Quelle)

Meinung: Dieses Buch nimmt zwar in der chronologischen Reihenfolge die dritte Position ein (im Original die zweite), aber man kann dieses Buch problemlos auch ohne Kenntnisse der anderen zwei lesen. Da es aber nur ein halbes Buch ist, sollte man Elfensturm auf jeden Fall danach lesen, denn dort findet die Geschichte, die hier ihren Anfang nimmt ihre Fortsetzung. Farrix, ein Pysk und ein Fuchsreiter, sieht ein ungewöhnliches Phänomen am Himmel über Rwn. Seine Neugier lässt ihn nicht in Frieden und so macht er sich auf die Reise auf seinem Fuchs um das Geheimnis zu ergründen, doch er kommt nicht zurück. Dass ihr Mann so lang weg ist, macht Jinnarin keine Sorgen, das hat er bereits öfter getan, doch als sich bei ihr ein immer wiederkehrender Nachtmahr einstellt, von dem sie meint, es ginge um das Schicksal Farrix‘ wird sie unruhig und sucht die Hilfe des Magiers Alamar. Gemeinsam suchen sie den Avalar, einen Elfen mit einem sagenumwobenen Schiff, mit dessen Hilfe sie auf die Suche nach Farrix‘ gehen wollen. Bald ist eine Truppe zusammen gestellt, die sich auf den Meeren auf die Suche begibt und damit auf eine finstere Bedrohung stößt.
Zwar muss man sagen, dass auch dieses Buch vom Schreibstil her den ersten beiden sehr ähnlich ist, was ich persönlich nicht gut finde, aber so schreibt der Autor nun einmal und da ich dies so auch erwartet habe, konnte ich mich besser auf das Buch einlassen. Wieso der Schreibstil des Autors in meinen Augen richtiggehend schlecht ist, vermag ich nicht in Worte zu fassen. Es liest sich wie eine Mischung aus der Transkribtion einer mündlichen Erzählung und einem Kinderbuch, denn der Text ist sehr schlicht gestrickt. Das bedeutet nicht, dass er in einer simplen Sprache geschrieben wurde, oder das die Sätze übermäßig kurz sind. Sie sind irgendwie nüchtern und zu schlicht. Dabei ist die Handlung als solche auch nicht unbedingt als kurz zu bezeichnen. Im Gegenteil: Die Geschichte vollzieht sich zum Großteil als Reise auf dem Elfenschiff und da hätte die Handlung schon großzügig gekürzt werden können. Aber auch das gehört zu dem Schreibstil des Autoren dazu. Immerhin konnte ich es durchhalten, ohne in Versuchnung zu gelangen etwas querzulesen. Nur eingefügte Erzählungen der Figuren habe ich ausgelassen, da diese nun wirklich für die Handlung irrelevant waren und nur dazu dienen die Welt Mithgar etwas zu vervollkommnen.
Die Geschichte um die Suche nach dem Pysk ist allerdings als solche spannender als die Geschichte um den Drachenstein und ließ sich daher besser lesen. Auch sind einem die Charaktere näher gekommen als im Vorgänger. Dennoch ist auch dieses Buch für mich nur ein Lückenfüller, wenn man z.B. auf eine bessere Lektüre wartet oder etwas Abstand gewinnen will.
McKiernan scheint zudem eine Faszination für Alkohol zu besitzen. In Elfenzauber und Elfenkriege hat die Figur Alos alkoholische Exzesse zelebriert, und auch hier scheint Alkohol ein Allheilmittel für alle Zipperlein zu sein. Gut ist das nicht. Auch wie McKiernan eine Liebesbeziehung anbahnt und Schäferstündchen schildert sind äußerst platt. Doch auch dies scheint zu einem typischen McKiernen dazu zu gehören.

Fazit: Zwar hat mir dieses Buch im Grunde wesentlich besser gefallen, als die anderen beiden, die ich aus dieser Reihe bereits gelesen habe, aber das Buch als solches ist vom Schreibstil her so schlecht, dass ich nicht mehr Punkte vergeben kann. Vielleicht liegt es diesmal auch daran, dass ich wusste, auf was ich mich schreibstiltechnisch einlasse, dass ich es recht zügig lesen konnte. Objektiv betrachtet ist es mir ein Rätsel, warum die Bücher von McKiernen seit 2006 im Programm des Heyne-Verlages bleiben, wenn andere, bessere Reihen aus dem Programm fliegen…

Bewertung_06_hBuchdaten: Elfenschiffe – Dennis L. McKiernan
Originaltitel: Voyage of the Foxrider

Genre: Fantasy
Taschenbuch
384 Seiten
Heyne
Erschienen: 07. August 2006
ISBN: 978-3-453-53247-2
Preis: 7,95€

Die chronologische Reihenfolge der Mithgar-Saga (Quelle):

Elfenzauber von Dennis L McKiernan Elfenkrieger von Dennis L McKiernan Elfenschiffe von Dennis L McKiernan Elfensturm von Dennis L McKiernan
Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4
Rezension Rezension Rezension Rezension
Magiermacht von Dennis L McKiernan Magierschwur von Dennis L McKiernan Magierkrieg von Dennis L McKiernan Magierlicht von Dennis L McKiernan
Teil 5  Teil 6 Teil 7 Teil 8
Rezension Rezension Rezension Rezension
Zwergenkrieger von Dennis L McKiernan Halblingsblut von Dennis L McKiernan Halblingszorn von Dennis L McKiernan Halblingsbund von Dennis L McKiernan
Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Rezension Rezension Rezension Rezension
Zwergenzorn von Dennis L McKiernan Zwergenmacht von Dennis L McKiernan Drachenbann von Dennis L McKiernan Drachenmacht von Dennis L McKiernan
Teil 13 Teil 14 Teil 15 Teil 16
Rezension Rezension Rezension Rezension
Drachenbund von Dennis L McKiernan Drachenkrieg von Dennis L McKiernan Elfenjaeger von Dennis L McKiernan
Teil 17 Teil 18 Teil 19
Rezension Rezension Rezension
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s