Richard Schwartz – Die Macht der Alten

Die Zeichen stehen auf „Finale“

Götterkriege 5Die Macht der Alten ist der fünfte Band von Die Götterkriege und nimmt im Gesamtzyklus den 13. Teil ein. Es ist unbedingt zu empfehlen, den Zyklus in der unten aufgeführten Reihenfolge zu lesen!

Zum Inhalt: Havald, der Engel des Todes, hat sich von seinen Freunden getrennt, die nun auf sich gestellt in die Schlacht ziehen müssen. Leandra wie Seraphine kämpfen mit Havalds Entscheidung, denn sie wissen, dass sein Weg ins Dunkel führt. Werden sie die Macht der Alten aktivieren und damit Askir und Illian retten? Oder wird der Nekromantenkaiser ohne Havalds Schutz die Reiche verschlingen? Richard Schwartz bringt in diesem aufwühlenden Roman seine Figuren für das Finale seiner High-Fantasy-Reihe in Stellung. (Quelle)

Meinung: Nachdem der Leser in Der Inquisitor von Askir über so viele Hintergründe aufgeklärt wurde, wird hier die Haupthandlung weiter geführt. Mir hat die Mehrperspektivität im Inquisitor zwar sehr gut gefallen, aber dennoch habe ich mich gefreut, als ich feststellte, dass dieses Buch erneut in Ich-Perspektive aus Havalds Sicht geschrieben ist. So hat die Serie begonnen, so soll sie auch aufhören. Es wird dadurch nur sofort klar, dass der Klappentext irreführend ist: Havald erzählt und wenn Havald sich ganz allein zu Kolaron durchschlagen würde, wäre das Buch arg langweilig. So wird schnell die alte Truppe neu etabliert und einiges in Ordnung und anschließend ins Rollen gebracht. Havald hat noch eine ganze Liste, die er abzuarbeiten hat, bevor es endlich zur Endschlacht kommen kann: Den Tarn zusammensetzen, den geheimen Wald in den Südlanden erkunden und noch mehr. Langweilig wird es in diesem Buch daher nicht!
Es ist sehr spannend für mich, dass diese Serie nun sich ihrem Ende nähert. Recht kurz nach dem Erscheinen des ersten Bandes habe ich mit dem Lesen begonnen und sehnsüchtig das Erscheinen jeden weiteren Teiles erwartet. Dieses hier hatte ich mir für das große Finale aufgespart. Das Erscheinen des letzten Buches habe ich dann auch genutzt, um alle Teile noch einmal zu lesen und es wird deutlich, dass sie eine Achterbahn der Gefühle darstellt: Freude, Tauer, Rührung, all das bekommt man in dieser Serie und auch in diesem Buch! Gerade zum Finale hin wird es immer spannender, wobei ich mir gewünscht hätte, das das Finale etwas ausführlicher geschildert wurde. Irgendwie endete es so plötzlich. Nichtsdestotrotz ist der Spannungsbogen in diesem Buch überaus gelungen. Die Seiten flogen nur so dahin. Zudem endete es herrlich schrecklich: Der Leser ist mal wieder mit sich und seinen Vermutungen allein gelassen. Da alles sicher im nächsten Band aufgeklärt werden wird, finde ich, dass das ein großer Vorteil ist!
Wenn man alle Bücher noch einmal und in einem Rutsch liest, ist man “so richtig in der Geschichte”, das bedeutet auch, dass einem Fehler und Ungereimtheiten verstärkt auffallen – oder auch eben nicht, wenn man es so wie ich sehr zügig liest. Genervt hat mich auf jeden Fall das die Eule Erinstor mal wieder Orinstor hieß. Dieses „in der Geschichte sein“ lässt einem aber auch die Entwicklungen der Charaktere deutlicher werden: Havald beispielsweise entdeckt immer mehr an sich, das finde ich überaus faszinierend. Auch Zokora macht eine Entwicklung durch, doch zum Glück bleibt ihre trockene Art die Dinge zu sehen und in Wort zu fassen gleich, so dass ich mich oft über die sich daraus ergebende Situationskomik amüsieren konnte. Die einzige Entwicklung, die mir nicht so zugesagt hat, war die Serafines. Nachdem nun bekannt ist, wer sie in Wirklichkeit ist, dachte ich, daraus könnte die Gruppe einen Vorteil ziehen, doch sie verleugnet dies nicht nur komplett, sondern verhält sich auch noch auf eine Weise, die mir zwar logisch erscheint, aber nicht meinen Erwartungen entspricht. Das finde ich überaus schade, macht die Reihe als solches aber interessanter, da ich nun gespannt bin, wie der Bogen mit dieser Figur letztendlich geschlossen wird.
Ich habe vor dem Lesen dieses Buches eigentlich erwartet, dass nach dem Finale alles soweit geklärt ist, dass der Krieg gegen Thalak endlich in die entscheidende Phase gerät, heißt die Konfrontation mit Kolaron gesucht wird. Ich musste nun feststellen, dass dies zwar absehbar ist, aber dennoch noch nicht alle Rätsel aufgeklärt wurden, so dass auch inhaltlich etwas übrig geblieben ist für den letzten, finalen Band der Saga. Ich habe nur irgendwie die Befürchtung, dass auch das Finale der gesamten Saga etwas kurzgefasst seinen könnte. Bald bin ich schlauer!

Fazit: Die Macht der Alten ist der vorletzte Band dieser Saga und ich habe ihn mir aufgespart, um ihm unmittelbar vor dem Finale zu lesen. Das war sehr geschickt von mir, denn das Buch endet nach einer gelungenen Spannungskurve mit einem Knaller, von dem ich nun nicht weiß, wie ich ihn zu deuten habe. Dementsprechend habe ich sofort nach dem letzten Band gegriffen und weiter gelesen. Die Qualitäten dieses Buches stehen denen der anderen in nichts nach, allerdings konnten mich nicht alle Charakterentwicklungen überzeugen. Ich bin nun überaus gespannt, wie die Serie zu ihrem Ende finden wird.

Bewertung_09_hBuchdaten: Die Macht der Alten – Richard Schwartz
Gehört zu der Reihe Das Geheimnis von Askir/Die Götterkriege
Genre: Fantasy
Taschenbuch
560 Seiten
Piper
Erschienen: 13.  April 2015
ISBN: 978-3-492-26919-3
Preis: 10,99€

Übersicht der Saga:

Das Erste Horn Die Zweite Legion Das Auge der Wüste Der Herr der Puppen
Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4
Rezension Rezension Rezension Rezension
Die Feuerinseln Die Eule von Askir Der Kronrat Die Rose von Illian
Teil 5  Teil 6  Teil 7 Teil 8
Rezension Rezension  Rezension Rezension
Die weiße Flamme Götterkriege 3 Götterkriege 4 Der Inquisitor von Askir
Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Rezension Rezension Rezension Rezension
Götterkriege 5 Götterkriege 6
Teil 13  Teil 14
Rezension  Rezension
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s