Mein Januar 2016

Neues Jahr, neues Glück. Vorgenommen hatte ich mir – wie immer – den SUB abzubauen und habe mir ein sehr ehrgeiziges Ziel von 100 Bücher gesetzt, die ich in diesem Jahr lesen möchte. Das sind durchschnittlich 8,3 Bücher im Jahr. Tja, im Januar habe ich dies schon einmal nicht geschafft. Ich bin aber auch der Meinung Bücher mit annähernd 1000 Seiten zählen doppelt… Naja.

Mein Januar 2016

Ich habe mich schon lange gefragt, wie viele Bücher ich eigentlich tatsächlich besitze. Die Regale bei „Lovelybooks“ und „Wasliestdu“ aufzufüllen macht keinen Spaß, weil immer irgendetwas fehlt oder falsch ist. Ich habe mich nach Anregung von Instagram mal bei „Goodreads“ angemeldet, doch dieses Problem gab es auch da. Mein Mann fragte mich daraufhin, was ich denn mit meiner Mitgliedschaft da bezwecken will. Als meine Antwort sich im Prinzip auf das Wort „Statistiken“ reduzieren ließ, hat er mir kurzerhand das Programm „bookcook“ gekauft und nun bin ich fleißig dabei meine Bücher da einzupflegen. Das Schöne an dem Programm ist, dass es zum einen die Daten von Amazon übernimmt, zum anderen mal alles individuell auf seine Bedürfnisse zuschustern kann! Ich möchte da systematisch vorgehen und erst alle gelesenen und dann alle ungelesenen Bücher eingeben. Momentan stecke ich noch bei 2014, es kann sich also noch etwas ziehen. Das Gute ist, dass das Programm mir dann auch ausspuckt, wie hoch mein SUB tatsächlich ist, denn ich bin mir nicht sicher ob ich einerseits alle Bücher aus meinen Regal erfasst habe und andererseits ob auch Bücher auf dem SUB sind, die ich vor Ewigkeiten mal geliehen und gelesen habe, die ich aber nun besitze (wie die Mankell-Reihe aus dem Dezember). Das Endergebnis wird für mich auf jeden Fall eine Überraschung werden! 🙂

Hier meine Zusammenfassung des Lesemonats Januar:

Zu Beginn des Monats umfasste mein SUB 525 Bücher. 5 neue Bücher sind bei mir eingezogen, 5 Bücher habe ich  gelesen. Es ändert sich also gar nichts…. Nebenbei lese ich noch zwei Bücher, die sich allerdings nicht auf dem SUB befinden.

Gelesen habe ich:

29.01. Thron in Flammen (Brian Staveley) – 969 Seiten – 9/10
17.01. Der Wanderer (Trudi Canavan) – 701 Seiten – 6/10
09.01. Nirgends wirst du sicher sein (Nancy Bush) – 461 Seiten – 8/10
03.01. Der Wanderer (Richard Schwartz) – 521 Seiten – 9/10
01.01. Die Macht der Alten (Richard Schwartz) – 534 Seiten – 9/10

Neu zum SUB hinzugekommen sind:

  • Heitz, Markus – Drachengift
  • Löhnig, Inge – Gedenke mein
  • Heitz, Merkus – Die Mächte des Feuers
  • Heitz, Markus – Drachenkaiser
  • Bush, Nancy – Niemals wirst du ihn vergessen

Inge Löhnig – Gedenke mein

ISBN: 9783548612287
ISBN: 9783548612287

Worum es geht: Gina Angelucci, die Partnerin des Münchner Kommissars Dühnfort, arbeitet in der Abteilung für Cold Cases in München: Sie löst Mordfälle, die seit Jahren nicht geklärt werden konnten. Auf die Bitte einer Mutter nimmt sie die Ermittlungen zu einem tragischen Fall wieder auf. Vor zehn Jahren verschwand die kleine Marie. Ihre Leiche wurde nie gefunden. Der Vater von Marie hat Selbstmord begangen. Hat er seiner Tochter etwas angetan? Gina ahnt, dass ihre Kollegen damals die falschen Fragen stellten. Warum sollte der Vater das Mädchen töten? Oder ist Marie noch am Leben? Gina folgt einer Spur, die zu unendlichem Leid führt … (Quelle)

Nancy Bush – Niemals wirst du ihn vergessen

ISBN: 978-3-426-51808-3
ISBN: 978-3-426-51808-3

Worum es geht: „Was sie zuvor mit mir getan, das tu ich jetzt den andern an“ ritzt er ihnen in die nackte Haut, nachdem er sie vergewaltigt und stranguliert hat. Seine Opfer sind alle jung, hübsch, brünett – genau wie die eine, auf die er es abgesehen hat: Detective September Rafferty vom Laurelton Police Department, Oregon. Ihr schickt er eine ihrer Kinderzeichnungen, auf die er in blutroten Buchstaben seine tödliche Nachricht kritzelt. September versteht sofort, dass sie den Serienmörder offenbar aus Kindertagen kennt und er hinter ihr her ist – doch warum? Im Zuge der Ermittlungen trifft sie ihre Jugendliebe Jake wieder. Er bietet ihr seine Hilfe an, doch September weiß, dass sie jedem ihrer alten Bekannten mit Misstrauen begegnen sollte … (Quelle)

Markus Heitz – Drachengift

ISBN: 978-3-492-70353-6
ISBN: 978-3-492-70353-6

Worum es geht: Sie sind die Mächte des Feuers. Sie bringen Tod und Vernichtung über die Welt. Doch Silena und ihre Gefährten schlagen zurück, um das Überleben der Menschheit zu sichern … Mit »Drachengift« eröffnet Markus Heitz die finale Schlacht zwischen den Menschen und den feuerbewehrten Geschöpfen. Silenas Kampf gegen die Drachen geht weiter, allerdings tritt neben dem Officium Draconis und den freien Drachenjägern plötzlich ein neuer Mitbewerber auf den Plan: eine mysteriöse Flugstaffel, die zu einem Chemie-Unternehmen gehört und mit Sprühmitteln gegen die Drachen vorgeht. Und Grigorij benimmt sich zusehends merkwürdiger. Als sei er unter den Bann eines Drachen gefallen … (Quelle)

 

Advertisements

9 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hm…. also ich schaffe normalerweise schon meine 100 Bücher im Jahr. Aber ich lese ja auch fast ausschließlich Thriller und Krimi und diese sind meist im Durchschnitt 400 Seiten lang. Bei Dir findet sich ja auch viel Fantasy und wenn ich mir da die Seitenzahlen anschaue, ist ein 100 Bücher im Jahr -Ziel schon sehr sportlich. Ich drück Dir die Daumen!

    1. horrorbiene sagt:

      Danke. 😊 Es stehen ja auch noch viele Krimis ungelesen bei mir herum. Auf die muss ich wohl vorwiegend zurück greifen. 😉

      1. Ja, ich weiß, dass Du gemischt liest. Aber vielleicht wäre ein Seitenziel da fast besser, als ein Bücherziel. Aber ich bin gespannt, denn es kann ja auch mit dicken Wälzern klappen. Man muss halt nur mehr lesen. 😉
        Ich würde ja auch gerne mehr lesen, aber mir fehlt halt irgendwie immer Zeit…. aber dieses Problem kennt glaub ich jeder Lesesüchtige.

  2. leseratteffml sagt:

    Huhu horrorbiene! Ich habe ähnliche Erfahrungen, wie Du gemacht! Ich habe auch alles mögliche ausprobiert, um meine Bücher zu katagolisieren oder irgendeine Art von Überblick zu bekommen und bin kläglich gescheitert. Mittlerweile dient mir mein blog sozusagen als Archiv, denn dort liste ich alle Bücher auf, die ich gelesen habe. Immerhin, aber mein SuB? Und mein Altbestand??? Diese Software, die Du genannt hast, werde ich mir gleich mal anschauen, ich hatte ja auch mal ein Bibliotheksprogramm im Visier, aber das war mir leider zu teuer in der Anschaffung.
    Ich glaube, Du solltest Dir nicht so einen Streß mit dem SuB-Abbau machen. Monatsleseziele werden doch nur zu oft vom unberechendbaren Leben durchkreuzt. Lies mit Spaß, worauf Du Lust hast, denn das Leben ist kurz genug 🙂 und wenn Du immer mal wieder ein Buch vom SuB nimmst, ist das doch auch schon was.
    Herzliche Grüße
    leseratteffm

    1. horrorbiene sagt:

      Ich werde versuchen deinen Rat zu beherzigen! 😉

  3. Huhu Horrorbiene!

    5 neue und 5 gelesen lassen SuB aber auch nicht weiter wachsen 😉
    Und es ist tröstlich zu sehen, daß es noch höhere SuBs als meinen gibt :-p

    Liebe Grüße
    Kerstin

  4. Nanni sagt:

    Hey,

    ich versuche auch immer mal wieder meine Bücher zu katalogisieren, aber nach anfänglicher Motivation verliere ich immer wieder die Lust alles aufzulisten, weil ich so ungern am Laptop sitze. Ich will aber zumindest mal versuchen meinen SuB via Goodreads zu listen. Gelesene Bücher geht eh nicht, weil ich die Bücher, die mir nicht so gut gefallen haben, direkt aussortiere und in Kisten verbanne oder zur Bücherei bringe.
    „Drachengift“ habe ich jetzt auch hier. Eigentlich passt es auch zu den beiden alten Ausgaben 😀 Ich mache demnächst mal ein Foto.

    Viel Erfolg bei deinem Jahresziel 🙂

    Viele liebe Grüße
    Nanni

    1. horrorbiene sagt:

      Oha, Aussortieren st etwas, das ich gar nicht kann! Egal, wie schlecht das Buch war… Da bewundere ich dich sehr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s