Norbert Pautner – Im Land der Phantasie

am

Pussierliche Motive

Im Land der PhantasieZum Inhalt: Im großen Format eröffnen sich wunderschöne Motivwelten, Ornamentbilder und Mandalas mit Elementen aus Flora und Fauna. Sie bieten eine effektive und gleichzeitig unterhaltsame Übung mit Stift und Papier. In den Illustrationen verstecken sich Schatzbilder, die beim Ausmalen entdeckt werden wollen und so die Achtsamkeit anregen.
Das fantasievolle Kolorieren der Motive führt schnell und einfach zu Ruhe und Gelassenheit und ist eine wirksame Anti-Stress-Methode. (Quelle)

Meine Meinung: Auf der Suche nach neuen Motiven zum Ausmalen, habe ich dieses Buch entdeckt.
Das Buch ist in mehrere Kapitel unterteilt, die jeweils ein eigenes Thema haben. Zu jedem Kapitel gehören neben der Kapitel-Titelseite, die auch ausgemalt bzw. gestaltet werden kann, drei bis fünf Motive, wobei die meisten fünf zugehörige Bilder haben. Manche Motive haben kleinere Details als andere. Einfache Mandalas sind auch vorhanden, ebenso wie doppeltseitige Motivlandschaften. Es ist also für jeden Schwierigkeitsgrad etwas dabei. Folgende Themenkapitel sind im Buch vertreten:

  • Im Land der Phantasie (2)Das Land der Ferne
  • Das Gebirge der Götter
  • Im Garten der Freude
  • Im Urwald der Verwirrung
  • Der Ozean des Gleichmuts
  • In der Fremde
  • Im Auge des Sturms
  • Der Pfad der Erinnerung
  • Die Stadt der Vernunft
  • Das Schloss in den Wolken
  • Der Wald des Wachsens
  • Im Park der Inspiration

Auf manchen Seiten ist noch ein Satz abgedruckt, den man vielleicht auch als Spruch bezeichnen könnte. So ist z.B. im Kapitel „Das Land in der Ferne“ über einer auszumalenden Rosenranke der Satz „Aus Sehnsucht wird irgendwann Erinnerung“. Manche mögen so etwas vielleicht, ich persönlich hätte darauf verzichten können. Sie sind aber nun nicht so spirituell, dass sie mich stören würden. Gut gefällt mir, dass viele Motive ganz oder teilweise symmetrisch sind, manchmal jedoch die Symmerie z.B. durch einen hervorstechenden Tierkopf  durchbrochen wird (wie auch auf dem Cover zu erkennen ist). Dies macht diese Motive interessant. Die Tiere in diesem Buch sind durchweg sehr pussierlich gestaltet. Ohnehin gefallen mir die Illustrationen bzw. die Art dieser sehr gut. So habe ich viel Vorfreude auf das weitere Ausmalen der Bilder in diesem Buch und die Auswahl des „Startmotives“ ist mir nicht leicht gefallen.
Es gibt hier keine Seite „Das Buch wird gestaltet von:“ oder eine Übersichtsseite der Motive am Ende, die man zum Ausprobieren der Malutensilien verwenden könnte. Dafür gibt es ein Vorwort des Autoren, in de er sagt, dass das Papier speziell zum Ausmalen mit (guten) Buntstiften gedacht sei. Diesen Rat habe ich vor einzuhalten und daher habe ich das Papier auch nicht mit anderen Stiften getestet – ich wüsste auch nicht wo.
Das Papier an sich ist schön dick, so dass man gut darauf malen und auch radieren kann. Allerdings habe ich das Gefühl, es ist etwas arg glatt und die Struktur des Papiers ist kaum zu erkennen. Dies kann ein Vor- oder auch ein Nachteil sein. Zudem ist das Papier nicht ganz reinweiß, so dass ich bei manchen Farben das Gefühl hatte, sie würden nicht ganz so schön leuchten wie gewohnt.

Im Land der Phantasie (1)

Beim Ausmalen der Motive habe ich die Polychromos-Stifte von Faber-Castell verwendet, welche ich zum Abschluss gerne mit einem Splender-Stift überarbeite, damit die Flächen glänzen und die Farbverläufe schöner sind. Dabei ist mir vor allem bei den ganz hellen Farben (weiß, gelb) aufgefallen, dass die Druckerschwärzer bzw. der Toner sich ebenfalls abrieb. Dies führte zu unschönen Schmierungen.
Das Format des Buches ist zwar quadratisch, jedoch ist es etwas kleiner als bei den Büchern von Johanna Basford (z.B. Enchanted Forest/Mein Zauberwald) und Kerby Rosanes (Animorphia) oder den hier breits vorgestellten Malbüchern Das Lied von Eis und Feuer und Frühlingszauber. Die erwähnten haben eine Größe von 25x25cm, dieses hier ist 23x23cm groß. Ich hätte es schöner gefunden, wenn es dasselbe Maß hätte wie die anderen, dann sieht es zum einen im Regal schöner aus und zum anderen ist mehr Raum zum Malen vorhanden. Außerdem würde ich auf jeden Fall empfehlen zwischen drei der auf das aktuelle Motiv folgenden Seiten ein Löschblatt (normales Druckerpapier) einzulegen. Ich übe mit Buntstiften gern stärker mehr Druck aus für die bessere Leuchtkraft und dann erscheint die Druckerschwärze des Textes der Rückseite auf dem nächsten Motiv. Dies ist unschön, aber nicht ungewöhnlich und lässt sich eben mit dem Einsatz von Löschpapier beheben.
Etwas schade fand ich, dass das Buch zwar klappenbroschiert ist, in den Klappen jedoch nichts zum Ausgestalten abgedurckt ist, wie es bei anderen Malbüchern der Fall ist. Ob ich dies nutzen würde sei mal dahin gestellt, dennoch fehlt es mir, weil es aus dem Buch eine schöne runde Sache machen würde. So haben die Klappen überhaupt keinen Sinn. Auf allen anderen Seiten (Deckblatt, Vorwort) sind zumindest kleine Motive, die man ausgestalten kann, wenn man möchte.

Fazit: Dieses Malbuch gefällt mir gut. Die Motivauswahl ist sowohl von der Thematik als auch in der Schwierigkeit abwechslungsreich und der Stil des Illustratoren gefällt mir sehr gut. Schade finde ich, dass die Druckerschwärze beim Überarbeiten mit einem Splender-Stift unschöne Schmierereien bei hellen Farben verursacht und dass das Format zwar quadratisch, das Buch aber kleiner als mehrere bekannte Malbücher ist. Ein schöner Bonus wären ausgestaltete Klappeninnenseiten gewesen und auf diese „Sprüche“ über manchen Motiven hätte ich auch verzichten können. Alles in allem ist dieses Malbuch aber dennoch zu empfehlen.

Bewertung_08_hBuchdaten: Im Land der Phantasie – Norbert Pautner
Genre: Malbuch für Erwachsene

Klappenbroschur
72 Seiten
Allegria
Erschienen: 26. Februar 2016
ISBN: 9783793423058
Preis: 10,0€

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s