Masja van den Berg – Mijn wonderlijke wereld – Band 5

am

Leider auf einmal einseitig bedruckt

mijn-wonderlijke-wereld-band-5

Meine Meinung: Ich bin auf die Malbücher von Masja van den Berg auf Instagram aufmerksam geworden, da sie viele verschnörkelte Muster und vor allem Paisley-Muster innerhalb der Motive enthalten und diese liebe ich sehr. So bin ich sehr froh, dass ich  drei der mittlerweile fünf Bücher ihrer Reihe Mijn wonderlijke wereld nun mein Eigen nennen kann.

Dieses hier ist der fünfte Band und ähnlich wie bei Band drei kann man diesem Buch anhand des Covers einem eindeutigen Thema zuweisen: Asien. Bättert man durch das Buch fallen  Blumen und Tiere auf, die ich dem asiatischen Raum zuordnen würde. Das Cover gefällt mir mit seinem repräsentatvien Motiv, das man im Inneren sehr ähnlich zum Ausmalen findet und dem Aufruck in goldener Folie schon einmal sehr gut.

Dieses Buch unterscheidet sich jedoch deutlich von seinen Vorgängern. Natürlich nicht beim Stil der Autorin, aber bei den technischen Details: Das Buch enthält 22 ausmalbare Motive und eine Namensseite und ist dabei durchweg einseitig bedruckt. Es gibt eine Perforation zum leichteren Heraustrennen. Das weiße Papier ist dicker als bei den anderen Bänden, aber dünner als das Papier der „Artists Edition“, die ich habe.
Gleich geblieben ist, dass das Buch so gut gebunden ist, dass man es ohne Probleme flach drücken kann, ohne das etwas kaputt geht, man gut malen kann und das Buch nicht ständig aufklappt. Auch hat das Buch wenige Seiten, was ich schätze. Da habe ich lieber mehrere Teile einer Reihe (so wie hier) statt ein dickes Buch, denn das würde mich mehr unter Druck setzen, es fertig zu malen.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich einseitige Bücher nicht mag. Mein Anspruch ist klar der, dass (auch wenn ich das Buch wahrscheinlich nie vollständig beenden werde) beim Durchblättern ein schönes Gesamtbild entsteht. Wenn dann das halbe Buch weiß bleibt, finde ich es nicht befriedigend. Ich würde deshalb auch keine Marker verwenden, nur weil es egal ist, ob etwas durchscheint, da auf der Rückseite nichts ist. Ich mag Durschscheinen generell nicht. Gedacht ist hier wahrscheinlich auch, dass man die fertigen Bilder herausnehmen und aufhängen soll. Das geht für mich gar nicht. Zum einen finde ich es abscheulich Seiten aus einem Buch herauszutrennen zum anderen habe ich dafür überhaupt keinen Platz. Ich mag es, wenn alles hübsch zusammen bleibt und dabei auch schön aussieht. Ich bin und bleibe nun einmal ein Sammler. Ich habe neulich eine Rezension zu einem doppelseitigem Malbuch gelesen, da hat die Rezensentin nur einen Stern vergeben, weil für sie Malbücher einseitig zu sein haben. Für mich muss ein Malbuch nun einmal doppelseitig sein.

Was für dieses Buch natürlich schade ist, ist die Tatsache, das aufgrund dieser Einseitigkeit nur die Hälfte an ausmalbaren Motiven enthalten sind. Für mich ein schlechter Kompromiss. Das Namensblatt, das es hier erstmals gibt, muss für mich nicht in ein Malbuch hinein, nur weil es in anderen enthalten ist, denn auch dieses nimmt den Platz eines weiteren „echten“ Ausmalbildes ein.

Die Motive in diesem Buch sind sehr unterschiedlich. So gibt es viele verschiedene Tiere, die mit einer Art Paisley-Muster gestaltet wurden (verschiedene Vögel, Koi, Drachen, Tiger). Zusätzlich gibt es noch 5 Mandalas und 3 Tapeten (also sich wiederholende Muster über eine Seite), eine asiatische Laterne, ein Fluss mit Seerosen und die Motive, denen ich keinen Namen geben kann, da sie weder ein Mandala sind, noch ein anderes Muster und von denen ich behaupten möchte, dass sie ganz Masjas Stil entsprechen und leicht indisch anmuten.

Natürlich gibt es auch hier Motive, die mehr meinem Geschmack entsprechen als andere, doch ehrlich gesagt, gibt es kein einziges, das mir nicht gefällt, auch keines, das ich zu langweilig finde, aber beim Durchblättern auf der Suche nach einem ersten Motiv zum Ausmalen und hier einfügen, hat mich kaum eines überzeugen können und so fiel mir die Auswahl schwer. Die Drachen vom Cover wollte ich nicht nehmen, da ich hier nichts „Neues“ hätte zeigen können, aber das Motiv hat mir eindeutig am besten gefallen. Die  Mischung ist demnach nicht so gut gelungen wie bei den zwei anderen mir bekannten Teilen – wenn man denn bei 22 Motiven schon von Mischung sprechen kann.

Was ich an diesem Buch – wie auch an seinem Vorgänger – sehr schätze, ist dass es keine großen Anforderungen an den Ausmalenden stellt. Ich habe nicht immer Lust und Zeit mich künstlerisch mit dem Buch auseinander zu setzen. Die Bilder hier sind so gestaltet, dass man sie tatsächlich ausmalen kann, ohne groß an künsterlische Gestaltung denken zu müssen. Mit wenigen Farben und der richtigen Technik kommt man schon zu tollen Ergebnissen. So kann der Kopf wirklich abschalten und das ist ja auch genau der Grund, warum ich mich zum Ausmalen hinsetze. Dabei sind die Motive werde zu einfach noch zu kindlich, sondern genau richtig. Manche haben kleine Details manche sind großflächiger. Auch in diesem Bereich ist die Mischung ausgewogen. Aber in diesem Buch gibt es tatsächlich wieder zwei solcher Seiten, bei denen ich mehr Wert auf die künstlerische Gestaltung legen muss, um meinen Ansprüchen gerecht zu werden. Dies sind die beiden Doppelseiten mit Fluss, da fließendes Wasser schon anspruchsvoller ist, soll es auch fließend aussehen. Da das Hauptaugenmerk jedoch nicht darauf liegt, stört es mich nicht weiter; die Motive sind für sich genommen ja auch schön!

Das Format ist mit 24,5 mal 24,5 cm annähernd dasselbe wie bei anderen Malbüchern, z.B. von Johanna Basford,  was mir persönlich sehr gut gefällt, da es quadratisch ist.

Momentan ist das Buch in Deutschland nur über den Etsy-Shop der Künsterlin zu erstehen, doch sie hat bereits einen Verlag gefunden, der die Bücher in naher Zukunft auf den deutschen Mark bringen wird.

Ich hätte es schöner gefunden, wäre dies ein Buch wie die anderen auch geworden. Für alle die, die auf einseitigen Druck bestehen, hätte man ja lieber eine „Artist Edition“ veröffentlich können.

Fazit: Band fünf von Mijn wonderlijke wereld hat mir von allen Büchern bis jetzt am wenigsten gefallen. Nicht weil die Motive nicht meinen Geschmack treffen, das nicht unbedingt, denn der Stil der Künstlerin ist gleich geblieben und diesen schätze ich nach wie vor sehr, weil es ermöglicht, sich beim Ausmalen tatsächlich zu entspannen und sich nicht um die künstlerische Gestaltung den Kopf zu zermatern. Sondern viel mehr weil das Buch als solches gänzlich anders ist: Es ist nur noch einseitig bedruckt und auch noch perforiert. Dies mag ich gar nicht, denn wenn ein Buch völlig fertig ausgemalt ist, ist die Hälfte leer. Ich hasse es auch, aus Büchern etwas herauszutrennen und mag es lieber, wenn alles beisammen bleibt. Leider geht diese Änderung auch noch zu Ungusten der Anzahl der Motive, die sich dadurch halbiert hat. Zwar ist das Papier dicker, doch das tröstet mich nicht darüber hinweg, dass hier, wäre das Buch so wie die anderen, noch 24 Motive mehr zum Ausmalen drin gewesen wären. Ich würde mich freuen, wenn Masja van den Berg noch zahlreiche andere Malbücher veröffentlich, doch dann bitte wieder so wie bei den Vorgängern.

Bewertung_05_hBuchdaten: Mijn wonderlijke wereld – Masja van den Berg
Genre: Malbuch für Erwachsene

Taschenbuch
48 Seiten
Meis & Maas
ISBN: 871-0-823-00397-4
Preis: 5,99€ – 8,49€

Für weitere Beispiele aus diesem Buch: Homepage der Künstlerin

Das Buch bestellen im Etsy-Shop der Künsterlin

Weitere Malbücher der Künsterlin:

mijn-wonderlijke-wereld-band-1 mijn-wonderlijke-wereld-band-2  mijn-wonderlijke-wereld-band-3  mijn-wonderlijke-wereld-band-4
Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s