Pomme Chan – Karibische Welten

Ein wunderschönes Malbuch für den Sommer

karibische-welten

Zum Inhalt: Einsame Strände, riesige Palmen mit Kokosnüssen, zarte Muscheln, geheimnisvolle Unterwasserwelten und große Abenteuer auf hoher See. Die Illustrationen in Karibische Welten führen durch unberührte Paradiese und machen das Ausmalen zum Erlebnis. Gestalten Sie Inselwelten mit türkis-blauem Wasser, exotische Blumen, farbenprächtige Korallenriffe, versunkene Schiffwracks und Fische in allen Farben des Regenbogens. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und gönnen Sie sich kleine Fluchten vom Alltag. Die Belohnung – Entspannung, Achtsamkeit, Gelassenheit und innere Ruhe. Zusätzlich gibt es liebevoll gestaltete Postkarten und Seiten zum Ausmalen und Heraustrennen. Also nichts wie ran an die Stifte! (Quelle)

Meine Meinung: Ich bin mittlerweile stolze Besitzerin von zahlreichen Malbüchern, dennoch lasse ich meine Sammlung gern weiter anwachsen. Zwei meiner neuesten Errungenschaften sind Malbücher aus dem GU-Verlag, von denen ich heute eines vorstellen möchte:

Ich war zwar noch nie in der Karibik, dennoch bin ich fasziniert von der dortigen Natur und der Landschaft. Doch die Künstlerin hat nicht nur Zeichnungen der Landschaften und der Flora angefertigt, auch die Fauna über und unter Wasser und allgemeine maritime Themen kommen nicht zu kurz. Diese Mischung hat mir beim ersten Durchblättern schon einmal sehr gefallen!

Die Malbücher aus dem GU-Verlag sind in vielerlei Hinsicht besonders, vor allem was die Ausstattung betrifft. Es bietet nicht nur die Möglichkeit die geklappten Buchdeckel von innen und die verschiedenen Titel- und Beschreibungsseiten zu kolorieren, wie es auch bei anderen Malbüchern zu finden ist, sondern enthält am Ende des Buches einige heraustrennbare Goodies: Die hintere Klappe kann man abschneiden und man erhält zwei sehr hübsche Postkarten mit einem Schriftzug („Endless Summer“ und „Take me there“) zum Ausmalen. Die letzten vier Seiten sind zudem aus sehr festem Papier mit einem Motiv einseitig bedruckt und lassen sich heraustrennen. Auf drei davon ist ein ganzseitiges Motiv gedruckt. Die letzte Seite enthält eine horizontale Perforation die das Bild in zwei gleiche Teile teilt. Auf jedem ist ein flächendeckend auszumalendes Motiv aufgedruckt. Dies bietet die Möglichkeit diese Motive mit Alkohol- oder anderen Marken auszumalen und ggf. herauszutrennen und aufzuhängen. Ich finde das hervorragend. Allein schon deswegen, da ich nun meine Marker einsetzen kann. Sonst tue ich das auch bei einseitig bedruckten Büchern nicht, da ich den Farbschatten beim Durchblättern fürchterlich finde. So kann ich meine Kunstwerke heraustrennen und z.B. aufhängen. Zudem bin ich kein Freund von Malbüchern mit Perforationen. Daher bietet dieses Buch beides: ein komplettes gebundenes Malbuch und dickere Seiten zum Heraustrennen und Aufhängen. Eine perfekte Mischung!

Was ich außerdem sehr schön finde, ist, dass es zu den Malbüchern von GU weitere passende Produkte gibt: Wenn man besondere Freude an den Motiven aus einem der Bücher hat, dann kann man zudem ein Postkartenbuch oder einen immerwährenden Kalender mit denselben Motiven zum Ausmalen  kaufen.

Mit 23 mal 23 cm ist das Buch etwas kleiner als das häufigste Maß 25 mal 25 cm im Malbuchbereich, wie z.B. der Bücher von Millie Marotta, Johanna Basford oder zahlreicher anderer Künstler. Die Linienführung der Künstlerin ist durchweg fein und ihre Motive sind teilweise sehr detailreich, was mir persönlich sehr gut gefällt. Zudem sind die Motive realistisch gezeichnet und nicht comichaft.

Das Buch ist durchweg doppelseitig bedruckt, so dass das Ausmalen mit Buntstiften zu empfehlen ist. Es gibt viele Bilder, die sich nur auf eine Seite beschränken, die meisten ziehen sich über zwei Seiten, so dass das Motiv in den Buchknick der Bindung hineinragt. Die Bindung des Büchleins ist jedoch sehr fest. Das bedeutet, wenn man das Buch ordentlich aufschlägt, bleibt es zwar offen liegen, aber der Buchrücken hält dies nicht aus und bricht. Das hat den Nachteil, dass wenn der Buchrücken an einer Stelle gebrochen ist, an der man gerade nicht malt, es schwer fällt den Rücken an der neuen Stelle zu brechen, damit das Buch offen liegen bleibt. Daraus ergibt sich, dass es bei manchen (nicht allen!) Motiven schwierig sein wird, mit den Stiften ausreichend weit hinein in den Falz malen zu können. Außerdem habe ich festgestellt, dass das Papier sich in der Nähe der Bindung nach oben wölbt und nicht plan auf der nächsten Seite aufliegt. Das führte dazu, dass ich beim Ausmalen mit etwas mehr Druck, Spuren im Papier hinterlassen habe. Dafür ist das Buch als solches schön fest und solide und nicht leicht und wabbelig, was beim Ausmalen auch von Vorteil sein kann.

Das Buch beinhaltet, wie man dem Titel bereits entnehmen kann, zahlreiche Motive der Südsee. Folgende Motive stehen zur Auswahl: Die Titelseite, ein weiteres Deckblatt, eine Korallenlandschaft mit Insel im Hintergrund, Flamingos, Schiffswrack, Strand mit Palmen und Hängematte, Kokosnüsse (bei Nacht), Muscheln, Einsiedlerkrebs, Clownfische, Wal und Möwen, Strand mit Brandung, Flaschenpost, Dschungel mit verschiedenen Tieren, Papageien und Tukan, Palmblätter, schwimmende Schweine, Delphine, Seekarte mit Kompass, Taschenuhr und Fernglas, Schatzhöhle, Wrack eines Piratenschiffs, Papagei auf Piratenhut, Orchidee, Kolibri, Affen in Bäumen, Wildkatze, Pfau, Bucht, piraten-Totenkopf, Schildkröten, Anker unter Wasser, Steuerrad mit Anker, Schatztruhe am Strand, Muscheln mit Perlen, Meerjungfrau (im schwarzen Wasser), Vulkan, Schmetterlinge, Anker mit Blumen, Ananas, Pelikane, Quallen, Hai, Rochen und ein Oktopus mit Schlüssel. Hier gibt es eine „Lese“probe.
Manche Themen wie die Flaschenpost, Muscheln und ein Strand mit Palmen kommen auch mehrmals vor, dann aber in Variationen. Das Pfauenmotiv ist recht klassisch, d.h. es kam in einer ähnlichen Darstellung bereits in (zahlreichen) anderen Malbüchern vor. Manche Bilder haben einen interessant gewählten Ausschnitt. So fehlt z.B. dem Oktopus und der Meerjungfrau der Kopf, was vielleicht etwas komisch klingt, als Motiv jedoch sehr hübsch aussieht!
Am besten gefallen haben mir dabei die Motive Anker mit Blumen, Meerjungfrau, Orchidee, die Flaschenpost und der Papagei auf dem Piratenhut, doch ich könnte noch viel mehr aufzählen, da mir wirklich viele Motive seht gut gefallen.
Nicht so gut gefallen haben mir die Doppelseiten mit den Palmenblättern und Ananas, schlicht deswegen, weil sie mir zu langweilig waren. Das war es aber auch schon, denn alle anderen Motive sind sehr gut ausgewählt. Die Doppelseite mit den schwimmenden Schweinen, hat mich ehrlich gesagt etwas irritiert, dann habe ich recherchiert und festgestellt, dass es wohl auf den Bahamas eine Gruppe wildlebender Schweine geben soll, die dort gern schwimmen geht.

Schön finde ich, dass vier der Motive bereits einen (teilweise) schwarz gefärbten Hintergrund haben. Das erspart mir die Arbeit, diesen selbst zu schwärzen, was ich sehr schätze, sind doch die schwarzen Stifte durch schwarze Hintergründe sonst sehr schnell verbraucht.

Das reinweiße Papier ist ordentlich dick und somit theoretisch für viele verschiedene Maltechniken geeignet. Mein Anspruch ist klar der, dass (auch wenn ich das Buch wahrscheinlich nie vollständig beenden werde) beim Durchblättern ein schönes Gesamtbild entsteht, daher male ich ausschließlich mit qualitativ hochwertigen Buntstiften in meinen Malbüchern und verziere sie ggf. mit Gel- oder Glitzerstiften.
Doch laut Verlag ist das Papier ausreichend dick, um auch mit Filzstiften und Finelinern malen zu können, ohne dass die Farbe durch das Papier hindurch scheint oder hineinblutet. In einem anderen Buch dieser Reihe habe ich Acryl-farben und einen Micron-Fineliner von Sakura versucht und beide verursachten keinen Qualitätsverlust auf der Rückseite. Das Papier erweckt den Eindruck von der gleichen Qualität zu sein, daher gehe ich davon aus, dass es bei diesem Buch auch so sein wird.
Ich bin mit dem Papier in diesem Buch jedenfalls sehr zufrieden, denn auf ihm lässt sich gut malen und man kommt zu hervorragenden Ergebnissen.

Fazit: Karibische Welten ist ein sehr gelungenes Ausmalbuch für Erwachsene. Die Künstlerin hat eine abwechslungsreiche Mischung unterschiedlicher Motive zum Thema Südsee und Meer zusammengestellt. Manche Bilder wiederholen sich zwar wie z.B. ein Strand mit Palmen, doch ist dabei stetes eine Variation vorhanden, so dass es nicht langweilig wird. Der detailreiche Malstil gefällt mir sehr gut. Die Ausstattung und die Papierqualität sind bei diesem Malbuch aus dem GU-Verlag besonders zu loben. Ein tolles, stimmungsvolles Malbuch für den Sommer, dem Sommerurlaub oder für den Traum von der Karibik, das mir persönlich sehr gut gefällt! Ich finde, dass dieser Teil der bisher beste dieser Reihe ist!

Bewertung_10_hBuchdaten: Karibische Welten – Pomme Chan
Genre: Malbuch für Erwachsene

Klappenbroschur
80 Seiten
Gräfe und Unzer (GU)
Erschienen: Februar 2017
ISBN: 4026633000510
Preis: 9,99€

Passend zu diesem Buch:

  • Das Postkartenbuch mit 60 Motiven zum Ausmalen: Klick
  • Ein immerwährender Kalender mit 28 Seiten und Wire-o-Bindung: Klick

Ebenfalls zu dieser Reihe gehören:

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s