Mein November 2017

Im November habe ich einige Ziele ereicht: Zum einen habe ich das von mir gesetzte Ziel, 70 Bücher im Jahr 2017 zu lesen, erreicht und sogar bereits um einige Bücher übertroffen. Zum anderen habe ich es geschafft, endlich alle Bücher zu katalogisieren. In unserem Wohnzimmerregal befinden sich 1334 Bücher. Wahnsinn. Auch der SUB ist nun genau gezählt und beträgt insgesamt 634 Bücher. Immerhin habe ich mehr als die Hälfte der Bücher im Regal bereit gelesen! 🙂

Hier meine Zusammenfassung des Lesemonats November

Zu Beginn des Monats umfasste mein SUB 612 Bücher. 8 Bücher sind bei mir eingezogen, gelesen habe ich 9. Ende November liegt mein SUB damit bei 611 Büchern. Allerdings habe ich den SUB ja nun neu gezählt und er beträgt nun 627 Bücher.

Gelesen habe ich:

  1. 02.11. Bänder der Trauer (Brandon Sanderson) – 576 Seiten – 8/10
  2. 04.11. Der kleine Teeladen zum Glück (Manuela Inusa) – 257 Seiten – 7/10
  3. 09.11. Das Erwachen des Feuers (Anthony Ryan) – 720 Seiten – 9/10
  4. 15.11. Bosheit (John Gwynne) – 824 Seiten – 8/10
  5. 16.11. Grausame Nacht (Linda Castillo) – 398 Seiten – 9/10
  6. 17.11. Böse Seelen (Linda Castillo) – 350 Seiten – 9/10
  7. 20.11. Empire of Storms. Schatten des Todes (Jon Skovron) – 595 Seiten – 9/10
  8. 27.11. Die Hexenholzkrone 1 (Tad Williams) – 703 Seiten – 9/10
  9. 29.11. Der Buchliebhaber (Charlie Lovett) – 505 Seiten  -9/10

Neu dazugekommen sind:

  1. Simon, Lars – Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen
  2. Sapkowski, Andrzej – Das Erbe der Elfen
  3. Hobb, Robin – Der Bruder des Wolfes
  4. Lovett, Charlie  – Der Buchliebhaber
  5. Odom, Mel – Das Buch der Halblinge
  6. Colgan, Jenny – Weihnachten in der Bäckeri am Strandweg
  7. Williams, Tad – Die Hexenholzkrone 2
  8. Hardebusch, Christoph – Der Krieg der Trolle

Hobb, Robin – Der Bruder des Wolfes

ISBN: 978-3-7645-3184-3

Worum es geht: Fitz Chivalric hat bei der Verteidigung seines greisen Königs seine Gesundheit und beinahe auch seinen Verstand verloren. Doch König Listenreich bietet ihm keine Rache oder wenigstens Genugtuung. Schließlich war der Drahtzieher hinter Fitz‘ Verletzungen dessen eigener Onkel, der Sohn des Königs. Und der hat seine Pläne, um den Thron an sich zu reißen, nicht aufgegeben! Verzweifelt bemüht sich Fitz, die Intrigen des Prinzen zu durchkreuzen – und ahnt nicht, dass sein Schicksal längst besiegelt ist. (Quelle)

Lovett, Charlie – Der Buchliebhaber

ISBN: 978-3-442-48711-0

Worum es geht: Arthur Prescott ist glücklich mit seinem Leben im beschaulichen Barchester. Er unterrichtet an der Universität und verbringt seine Freizeit am liebsten in der Bibliothek der Kathedrale, deren Geschichte er recherchiert. Doch ausgerechnet seine wichtigste Quelle, das ›Buch der Ewolda‹, gilt als verschollen. Seit Jahren sucht Arthur vergebens nach dieser mittelalterlichen Handschrift, als nun auch noch ein Eindringling seine Arbeit stört: Die junge Amerikanerin Bethany ist nach Barchester gekommen, um die Bestände der Bibliothek zu digitalisieren. Ein Sakrileg in den Augen des bibliophilen Arthur. Doch Bethany erobert schließlich nicht nur Arthurs Herz, sie hilft ihm auch, das Rätsel des verschwundenen Manuskripts zu lösen … (Quelle)Merken

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. annek32 sagt:

    Wahnsinn! So viele Bücher sind es tatsächlich?!

    1. horrorbiene sagt:

      Dass es mehr als 1000 sind, war mir klar, nur nicht wie viele genau!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s