Mein Juli 2017

Besonders in den Sommerferien wird mir bewusst, wie sehr ich meinen Beruf doch mag. Nicht nur, weil ich den gesamten Juli nicht arbeiten musste, sondern auch, weil es mich nun ordentlich kribbelt und ich mich wieder richtig freue, nach den Ferien frisch und frei neu durchzustarten. Aufgrund der vielen freien Zeit, habe ich es auch…

Mein Juni 2017

Es war in der letzten Zeit etwas ruhig hier. Das lag daran, dass ich wahnsinnig viel zu tun hatte und nebenbei den dicken Wälzer ES von Stephen King gelesen habe. Dieses Buch ist nicht nur lang für 5 Bücher (1500 Seiten), sondern für mich ein Reread, so dass ich keine Rezension verfasst habe. Den gesamten…

Mein Mai 2017

Der Mai war lesetechnisch ein recht erfolgreicher Monat. Ich würde zwar gern berichten, dass ich mich bei der Anschaffung neuer Bücher zurückhalten konnte, doch das wäre nicht ganz ehrlich. Schließlich konnte ich an einem Flohmarkstand mit neuen(!) Jugend-Büchern nicht vorbeigehen und habe durch eine seltsame Verkettung von Ereignissen (#instagrammademebuyit) das erste Mal bei arvelle.de bestellt….

Mein April 2017

Schon wieder ein Monat mit sehr viel Buchzugang. Schuld waren viele Neuerscheinungen, aber auch Büchergrabbeltische, bei denen ich einige Schätze als Mangelexemplar ergattern konnte. Da ich zwei Wochen Ferien hatte, habe ich auch recht viel lesen können, wobei die Ferien auch vollgestopft waren mit Familienfeiern und anderen Terminen. Mein SUB ist daher erneut sehr hoch….

Mein März 2017

Ich bin im März was meine Bücherdatenbank betrifft einen ganzen Schritt weiter gekommen. Ich habe mir meinen SUB dafür vorgenommen und alle ISBN dazu notiert, damit ich sie anschließend einfacher in die Datenbank eingeben kann. Dafür habe ich tatsächlich jedes einzelne Buch in die Hand genommen und dabei überlegt: „Möchte ich es irgendwann lesen?“ Wenn…

Frau Annika – Das große Buch der Schmuckelemente

Genau was ich erwartet habe Zum Inhalt: Keine Frage: Schmuckelemente sind das Sahnehäubchen auf einem Handlettering. Egal ob Bänder, Randgestaltungen oder kleine Piktogramme, dieses Buch ist eine Fundgrube der verschiedensten Zierelemente, die die Botschaft eines Letterings noch unterstreichen können. Inspirationen für spezielle Anlässe wie Hochzeit, Geburtstag oder einfach Motive durch die Jahreszeiten ergänzen die Sammlung….

Mein Februar 2017

Nachdem im Januar bereits sehr viele Bücher bei mir eingezogen sind, ist nun auch der Februar reich an Neuzugängen. Das liegt zum einen daran, dass viele Verlage tolle Neuerscheinungen auf den Mark gebracht haben, zum anderen musste ich im Februar mal wieder mein Alter um ein Jahr nach oben korrigieren und zur Feier dieses Tages…

Mein Januar 2017

Ach ja, ach ja. Schon nach einer Woche habe ich den Vorsatz „SUB-Abbau“ mit einem Besuch in der Stadt völlig über den Haufen geworfen: Ein Magelexemplar entdeckt, eine Empfehlung vom Lieblingsbuchhändler bekommen und angenommen, Rezensionsexemplare bestellt, den Ergeiz entwickelt, Tolkiens Bücher zu sammeln… Ja, naja. Aber es kommt noch verrückter: Ich bin immer noch dabei,…

Frau Annika – Handlettering Übungsheft

Zu wenig Schriftarten zum Einüben Zum Inhalt: Die Kunst des Handlettering erfreut sich großer Beliebtheit. Doch bevor man in der Lage ist, aufwendige Handletterings selbst zu kreieren, ist es wichtig zu verstehen, wie Buchstaben funktionieren. Mit diesem Übungsbuch bekommen Sie ein Gefühl für Buchstaben und Anregungen für eigene Kreationen. Was Sie brauchen, sind zunächst nur…

Mein 2016 – Ein Jahresrückblick

Ein gefühlt schlechtes Lesejahr geht zu Ende. Dabei habe ich mein Ziel 70 Bücher zu lesen sogar fast erreicht. Da ich jedoch aufgrund einer Umbaumaßnahme im August und September sehr wenig zum Lesen gekommen bin, hat sich bei mir irgendwie dieser Eindruck festgemacht. Außerdem ist mein SUB statt zu schrumpfen ordentlich angewachsen. Für mein analoges…

Mein Dezember 2016

Eigentlich hatte ich es mir zum Plan gemacht, in den Ferien alle hier liegenden bisher ungelesenen Rezensionsexemplare zu lesen, doch als ich schließlich London von Christoph Marzi zur Hand nahm, stellte ich nach nur einer halben Seite fest, dass ich mich an die vorangegangenen Teile gar nicht erinnern konnte und begann spontan mit einem Reread…

Mein November 2016

Ein ganz normaler Monat geht zu Ende. Wobei  so ganz normal war er nicht, da in der Schule gerade Beratungsgespräche zum Übergang anstehen und ich praktisch jeden Tag länger bleiben muss. Aber sonst stand nichts besonderes an. „Zum Glück“ sind auch nicht viele Bücher bei mir eingezogen – eigentlich nur eines – und so konnte…