Michael J. Sullivan – Zeitenfeuer

Man ist gleich wieder „richtig drin“ Zeitenfeuer ist der zweite Teil der Serie The First Empire. Sie spielt in Sullivans Welt Elan, wie auch seine anderen Werke, allerdings weit in der Vergangenheit von diesen aus gesehen. Zum Inhalt: Immer auswegloser erscheint der Aufstand der Menschen gegen ihre falschen Götter, die Fhrey. Die Magie des Feindes ist…

Ivo Pala – Schwarzes Blut

Szumas Jagd nach Zane Arkeen Schwarzer Sturm ist der dritte Teil der Dark-World-Saga, deren geplanter Umfang mir bisher nicht bekannt ist. Aufgrund der für sich stehenden Handlung ist es theoretisch möglich, diesen Band unabhängig von den ersten beiden Teilen zu lesen. Zum Inhalt: Was gilt ein einzelnes Leben in einer Welt, in der die Felder…

Maja Ilisch – Die Spiegel von Kettlewood Hall

Eine schöne mystisch-düstere Geschichte Zum Inhalt: Gruselige Bewegungen in den Spiegeln und ein magisches Schachspiel: Eine Schachfigur, der einzige Nachlass ihrer Mutter, weist der jungen Iris den Weg nach Kettlewood Hall. Tatsächlich wird sie weit freundlicher aufgenommen, als es der unehelichen Tochter einer Dienstmagd gebührt. Über die Rückkehr der Figur herrscht besondere Freude, vor allem…

Sylvia Englert – Das dunkle Wort

Rundum gelungener Einzelroman Zum Inhalt: Das Orchideenreich Skaidar schwebt in höchster Gefahr: An seiner nördlichen Grenze ist ein Heer aufmarschiert, das von unheimlichen Glasklingen-Kriegern begleitet wird, während gleichzeitig ein seltsamer Zauber von der Hauptstadt ausgehend immer weitere Teile des Landes zu Kristall erstarren lässt. Nur einer kann jetzt noch helfen, und so schickt Idassa, oberste…

Brandon Sanderson – Elantris

Ein wirklich außergewöhnlicher Einzelroman Diese Rezension bezieht sich auf die alte Auflage aus dem Heyne-Verlag, die inhaltlich mit der Neuauflage aus dem Piper-Verlag komplett übereinstimmt und ist daher eine Neuveröffentlichung mit anderen Daten meiner alten Rezension. Die Neuauflage unterscheidet sich lediglich in einem Punkt: Sie enthält als Bonusmaterial die Story „Hoffung für Elantris“. Zum Inhalt: Einst…

Klaus N. Frick – Das blutende Land

Es fehlen die Sympathieträger Zum Inhalt: Das Imperium der Eskoher herrscht mit eiserner Hand über das Land Patloren. Als blutige Aufstände ausbrechen, wird der Bauernsohn Sardev in die Kämpfe verwickelt. Er gerät in Gefangenschaft – bei einem der letzten noch lebenden Zauberer. In einem Zeitalter, in dem sich die Magie ihrem Ende zuneigt, wird er zum…

Fran Wilde – Stadt aus Wind und Knochen

Außergewöhnliche Welt, allerdings nicht bis ins Letzte ausgeführt Stadt aus Wind und Knochen ist der Auftakt einer Reihe oder Trilogie, von der im Original bereits drei Teile erschienen sind. Zum Inhalt: Mit der Magie ihrer Stimmen haben die Sänger vor langer Zeit Chaos und Krieg beendet. Seitdem herrschen sie unangefochten in der Stadt der beinernen…

Tad Williams – Die Hexenholzkrone 1

Gelungener Auftakt der Fortsetzung von Osten Ard Die Hexenholzkrone 1 ist die erste Hälfte des ersten Teiles einer Trilogie mit dem Titel Der letzte König von Osten Ard. Dieses Buch ist nach der ursprünglichen Osten Ard-Trilogie Das Geheimnis der großen Schwerter und nach Das Herz der verlorenen Dinge angesiedelt. Zum Inhalt:Osten Ard ist in Aufruhr….

Jon Skovron – Empire of Storms. Schatten des Todes

Eine atmosphärische Fortsetzung Schatten des Todes ist der zweite Band einer Trilogie mit dem Titel Empire of Storms. Zum Inhalt: Das Imperium der Stürme ist ein gewaltiges Reich, das von einem gottgleichen Kaiser regiert wird – und von den Biomanten, mächtigen Zauberern, die einen Menschen mit nur einem Wimpernschlag töten können. Der junge Straßendieb Red…

John Gwynne – Bosheit

Kampflastiger Nachfolgeband Bosheit ist der zweite Band eines Vierteilers mit dem Titel: Die Getreuen und Gefallenen. Das Schöne daran ist, dass alle Bände im Original bereits erschienen sind und dass der Verlag geplant hat, diese in einem Dreimonatsrhythmus herauszubringen. Eine Auflistung erfolgt unten. Zum Inhalt: Der Krieg ist ausgebrochen und hat die Verfemten Lande in…

Brandon Sanderson – Bänder der Trauer

Etwas viel „Geballer“ für meinen Geschmack Bänder der Trauer ist nunmehr der sechste Band der Nebelgeborenen-Reihe, wobei sich diese in zwei extra Teile untergliedern lassen. Die ersten drei bilden die Originale „Mistborn“-Trilogie . Ab Band vier spielt die Geschichte weitaus später und es gibt zwei zentrale neue Figuren: Wax und Wayne. Bänder der Trauer könnte…

Bradley Beaulieu – Die Zwölf Könige

Als Wüstenroman besser als Wédōra Die Zwölf Könige ist der erste Teil der Trilogie Die Legenden der Bernsteinstadt. Zum Inhalt: Auf Kufen gleiten stolze Handelsschiffe über das Sandmeer nach Sharakhai, Wiege der Zivilisation und Heimat der Zwölf Könige. Vor Jahrhunderten haben die Götter selbst ihnen unvorstellbare Macht verliehen, seither beherrschen sie die wundersame Stadt mit…