Klaus N. Frick – Das blutende Land

Es fehlen die Sympathieträger Zum Inhalt: Das Imperium der Eskoher herrscht mit eiserner Hand über das Land Patloren. Als blutige Aufstände ausbrechen, wird der Bauernsohn Sardev in die Kämpfe verwickelt. Er gerät in Gefangenschaft – bei einem der letzten noch lebenden Zauberer. In einem Zeitalter, in dem sich die Magie ihrem Ende zuneigt, wird er zum…

Fran Wilde – Stadt aus Wind und Knochen

Außergewöhnliche Welt, allerdings nicht bis ins Letzte ausgeführt Stadt aus Wind und Knochen ist der Auftakt einer Reihe oder Trilogie, von der im Original bereits drei Teile erschienen sind. Zum Inhalt: Mit der Magie ihrer Stimmen haben die Sänger vor langer Zeit Chaos und Krieg beendet. Seitdem herrschen sie unangefochten in der Stadt der beinernen…

Bradley Beaulieu – Die Zwölf Könige

Als Wüstenroman besser als Wédōra Die Zwölf Könige ist der erste Teil der Trilogie Die Legenden der Bernsteinstadt. Zum Inhalt: Auf Kufen gleiten stolze Handelsschiffe über das Sandmeer nach Sharakhai, Wiege der Zivilisation und Heimat der Zwölf Könige. Vor Jahrhunderten haben die Götter selbst ihnen unvorstellbare Macht verliehen, seither beherrschen sie die wundersame Stadt mit…

Leigh Bardugo – Das Lied der Krähen

Ein rundum gelungener Roman Zum Inhalt: Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens…

Markus Heitz – Wédōra. Schatten und Tod

Leider nicht so gut wie erhofft Wédōra. Schatten und Tod ist der zweite Teil dieses nach Heitz Worten aus der Danksagung damit beendeten Reihe. Zum Inhalt: Wédōra birgt noch so manches Geheimnis für die Freunde Liothan und Tomeija, die es auf magische Weise in die schwer befestigte Wüstenstadt verschlagen hat. Während Liothan in alte Gewohnheiten…

A. K. Benedict – Die Seelen von London

Manchmal ist weniger mehr Zum Inhalt: Glauben Sie an Geister? Nein? Dann geht es Ihnen wie Detective Inspector Jonathan Dark, der in London einen Frauenmörder jagt. Gerade erst hat das potentielle Opfer, die blinde Maria, bei einer ihrer „Schatzsuchen“ im Schlamm der Themse einen menschlichen Finger gefunden. Darauf ein gelber Diamantring und eine Botschaft in…

James Islington – Das Erbe der Seher

Herausragender Auftakt Das Erbe der Seher ist der erste Teil der Licanius-Saga, deren Umfang bisher nicht bekannt ist. Zum Inhalt: In Feuer und Blut endete vor 20 Jahren die Herrschaft der Auguren, mächtige Magier mit seherischen Fähigkeiten. Jene, die ihnen dienten – die Begabten – wurden nur verschont, weil sie sich dem rigiden neuen Gesetz…

Michael J. Sullivan – Rebellion

Auftakt einer neuen Reihe mit vielen Intrigen Rebellion ist der erste Teil der Serie The First Empire. Sie spielt in Sullivans Welt Elan, wie auch seine anderen Werke, allerdings weit in der Vergangenheit von diesen aus gesehen. Zum Inhalt: Seit Anbeginn der Zeit leben die Menschen im Schatten ihrer Götter, der Fhrey: Während diese in…

Ju Honisch – Seelenspalter

Zwei Seelen in einem Körper Seelenspalter ist der Auftaktband von Die Geheimnisse der Klingenwelt, deren geplanter Umfang mir bisher nicht bekannt ist. Zum Inhalt: Nur die Starken überleben in den Acht Reichen, die miteinander in einem endlosen Krieg um die Vorherrschaft liegen. Das begreift Maleni sehr schnell, als sie nach einem Massaker, dem ihr ganzes…

Ivo Pala – Schwarzer Sturm

Setzt die Geschichte konsequent fort Schwarzer Sturm ist der zweite Teil der Dark-World-Saga, deren geplanter Umfang mir bisher nicht bekannt ist. Zum Inhalt: Seit dem Weltendonner herrscht überall ewige Nacht. Asche verdunkelt den Himmel, alle Felder sind tot; Menschen verhungern auf den Straßen. Hoffnung verspricht einzig der neu entdeckte, geheimnisvolle Kontinent Kutera. Doch Rielle, die…

Markus Heitz – Des Teufels Gebetbuch

Ein spannender, typischer Heitz-Thriller Des Teufels Gebetbuch ist ein in sich abgeschlossener Roman, der keine Querverbindungen zu Heitz‘ anderen Werken beinhaltet. Zum Inhalt: Der ehemalige Spieler Tadeus Boch gelangt in Baden-Baden in den Besitz einer mysteriösen Spielkarte aus einem vergangenen Jahrhundert. Alsbald gerät er in einen Strudel unvorhergesehener und mysteriöser Ereignisse, in dessen Zentrum die…

Liane Sons – Das vierte Siegel

Nach Startschwierigkeiten sehr gut Zum Inhalt: Für die Macht geht er über Leichen: Um selbst auf den Thron zu gelangen, lässt der Schwarze Fürst Camora den Großkönig und seine gesamte Familie ermorden. Die letzten Freien Reiche leisten seinen Eroberungsplänen erbitterten Widerstand, doch ihre einzige Hoffnung ist die Erfüllung einer uralten Prophezeiung. Aber die drei auserwählten…